Foto: Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH
Blick ins Baden-Badener Rebland
Blick ins Baden-Badener Rebland
Foto: Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH

Ein Traum: das Baden-Badener Rebland

15. Juni 2020

Weinreben soweit das Auge reicht, eine trutzige Burg sowie ein herrschaftliches Schloss inmitten einer sanft-hügeligen Landschaft, traumhaft schöne An- und Aussichten und jede Menge Freuden aus Küche und Keller. Willkommen im Rebland, Baden-Badens sonnenverwöhnter Aussichtsterrasse mit dem ganz speziellen Genussfaktor!

Rebland – schon der Name weckt intensive Urlaubsgefühle. Auf Sie wartet ein wahres Genuss- und Wanderparadies. Endlose Rebenhänge, dazwischen malerische Dörfchen mit urig-gemütlichen Einkehrmöglichkeiten, dazu ein Gläschen Badischer Wein zu einer deftigen Winzervesper – purer Genuss im Grünen und all dies nur fünf Autominuten von der pulsierenden Kur-, Bäder- und Einkaufsstadt Baden-Baden entfernt.

Magisches „Genuss-Dreieck“

Im geradezu magischen „Genuss-Dreieck“ der drei Weindörfer Varnhalt, Steinbach mit Umweg und dem staatlich anerkannten Erholungsort Neuweier, die zusammen das Baden-Badener Rebland bilden, dürfen Sie ausgiebig schwelgen, schlemmen und genießen, gehört man doch mit einer bebauten Rebfläche von 325 Hektar zu den drei größten in sich geschlossenen Weinanbau- und Weingenuss-Gebieten Deutschlands. Auf 80 Prozent dieser Fläche wird übrigens Riesling angebaut, auch „Klingelberger“ genannt. Er ist der König der Weißweine.

Edle Tropfen

Ob anspruchsvoller Gourmet oder Viertele schlotzender Genießer – überall in den zahlreichen traditionellen Gasthäusern, gemütlichen Wirtsstuben und Top-Restaurants des Reblandes werden edle Tropfen aus heimischem Anbau kredenzt und köstlichste Gastlichkeit auf leckerste Art und Weise geboten. Ein vollmundiges Erlebnis sind auch die kulinarischen Weinproben in den urigen Kellern der berühmten Weingüter des Reblandes.

Schauen wir uns die Orte des Reblandes etwas näher an. Zum Beispiel Neuweier. Verwinkelte Gässchen, jede Menge Weinberge und Weingüter, urige Gaststätten mit viel Lokalkolorit und dazu ein prächtiges Schloss – der staatlich anerkannte Erholungsort Neuweier macht seinem Prädikat alle Ehre.

Tolle Aussichten auf Schwarzwald und Rheinebene

Traumhaft auch die Lage von Varnhalt, das inmitten von grünen Weinbergen umgeben am Fuße der mächtigen Yburg liegt. Einen kleiner Abstecher zu der Burg sollten Sie schon einplanen. Schon allein der grandiosen Aussicht auf das gesamte Rebland wegen.

Die Yburg ist auch das Wahrzeichen eines weiteren Ortes: Steinbach mit Umweg. Die interessante Geschichte des Orte dies ist noch heute auf Schritt und Tritt zu erahnen, wenn man durch die mittelalterlichen Gässchen des malerischen Ortes schlendert, immer wieder auf Teile der mittelalterlichen Stadtmauer trifft und hinein blickt in verschwiegene Hinterhöfe, die zu örtlichen Weingütern und urigen Gaststätten gehören.

Sehenswert ist übrigens die katholische Kirche St. Jakobus, in deren Innern zahlreiche Kunstwerke aus dem 15. Jahrhundert bis zum 20. Jahrhundert bewundert werden können. In Steinbach lohnt sich auch der Besuch des liebevoll ausgestatteten Reblandmuseums.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template