Schwarzwald aktuell
Foto: Sauser Event GmbH
Foto: Sauser Event GmbH

Die große Herausausforderung auf dem Mountainbike

Juli 27, 2021

Der Schwarzwald ist ein Paradies für Mountainbike-Fans. Ein ganz großes Highlight in der Szene ist viertägige Rothaus Bike Giro Hochschwarzwald, der in diesem Jahr zum 5.Mal stattfindet.

Das 4-Tage-Rennen führt Profi- und Hobby-Mountainbiker von Donnerstag, 5. August, bis Sonntag, 8. August 2021, mitten durch die Ferienregion Hochschwarzwald, vorbei an sehenswerten Plätzen. Dabei müssen rund 256 Kilometer und 7.200 Höhenmeter überwunden werden.

Der Startschuss für die ersten beiden Etappen am Donnerstag und Freitag, 5. und 6. August 2021, fällt bei der Badischen Staatsbrauerei Rothaus in Grafenhausen. Der Auftakt bietet viele neue Passagen und lenkt das Teilnehmerfeld nach 62 Kilometern und 1.460 Höhenmetern ins Ziel und damit an den Ausgangspunkt zurück.

Deutlich mehr wird den Fahrern bei der zweiten Rennetappe abverlangt, bei der die längste Distanz von 76 Kilometern und 2.020 Höhenmetern absolviert wird. Der Kurs führt in Richtung Hochfirstturm bei Titisee-Neustadt und über Lenzkirch und Schluchsee wieder ins Rothauser Land.

Am Notschrei in Todtnau beginnen und enden die beiden Schlussetappen am Samstag und Sonntag, 7. und 8. August. Zunächst geht es rund66 Kilometer und knackige 2.220 Höhenmeter quer durch den Hochschwarzwald. Am Finaltag zwingt der Rundkurs die Teilnehmer über eine Streckenlänge von 51 Kilometer und 1.500 Höhenmeter.

Die vier Streckenprofile sind anspruchsvoll gewählt und versprechen einen hohen Trailanteil. Veranstaltet wird das Etappenrennen von der Sauser Event GmbH. Anmeldungen sind noch bis einschließlich 25. Juli 2021 möglich.

Alle weiteren Informationen stehen unter www.rothaus-bike-giro.de zur Verfügung.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template