Foto: ZweiTälerLand Tourismus, Clemens Emmler
In der Teichschlucht.
In der Teichschlucht.
Foto: ZweiTälerLand Tourismus, Clemens Emmler

Der ZweiTälerSteig: ein Wandererlebnis hoch drei

22. August 2022
Der ZweiTälerSteig entführt den Wanderer aus dem Alltag – hinein in die schönsten und ursprünglichsten Winkel des Elz- und Simonswäldertals. 2019 wurde der Zweitälersteig sogar zur schönsten Wanderung Deutschlands gekürt.

Schwarzwald pur vom Feinsten

Die insgesamt fünf Etappen mit insgesamt 106 km Länge begeistern durch Ihre Abwechslung. Von Felsen, Schluchten und Wasserfällen bis hin zu atemberaubenden Weitblicken und bequemen Wegen ist hier Schwarzwald pur angesagt, kommt jeder auf seine Kosten.

Bei der Wanderung durch die beiden traumhaft schönen Täler und auf deren Berge handelt es sich um eine anspruchsvolle Tour. Wer die herrliche Wanderung bewältigen will, braucht vor allem drei Dinge: eine gute Kondition, Trittsicherheit und eine gute Ausrüstung.

Einmalige Wanderlebnisse

Du genießt die Wärme im Tal, spürst den Herzschlag beim Anstieg auf 1.200 Meter und siehst bei klarem Wetter die Schweizer Alpen. Abends verschwindet die Sonne rotgold hinter den elsässischen Vogesen. Der ZweiTälerSteig entführt Dich in die schönsten und ursprünglichsten Winkel des Elz- und Simonswäldertales. Zu Höhe- und Aussichtspunkten, wie dem Kandel, der Pilgerkapelle auf dem Hörnleberg, dem urtümlichen Rohrhardsberg oder dem langgestreckten Bergrücken von Höhenhäuser hinab nach Waldkirch. Zu Naturschönheiten, wie den sprühenden Zweribach-Wasserfällen, der wildromantischen Teichschlucht oder dem mächtigen Huberfelsen. Zu lieblichen Landschaften, wie den sonnigen Wiesentälern mit ihren gluckernden Bächen im hinteren Elztal oder dem Mosaik von Wald und Wiesen auf den sanft geschwungenen Höhenzügen des westlichen Steigs. Und natürlich zu den freundlichen Menschen des ZweiTälerLand, die sich ihre offene und herzliche Art bis heute bewahrt haben

Beim ZweiTälerSteig handelt es sich um eine wirklich anspruchsvolle Tour. Wer die herrliche Wanderung bewältigen will, braucht vor allem drei Dinge: eine gute Kondition, Trittsicherheit und eine gute Ausrüstung.

Die Etappen im Überblick

1. Etappe: Waldkirch – Kandel (10 km)
2. Etappe: Kandel – Simonswald (25.7 km)
3. Etappe: Simonswald – Oberprechtal-Wittenbach (25,7 km)
4. Etappe: Oberprechtal-Wittenbach – Höhenhäuser (23,8 km)
5. Etappe: Höhenhäuser – Waldkirch (23 km)

Infos

Alle notwendigen Informationen über die Tour finden Sie auf den hervorragend gemachten Internetseiten des ZweiTälerLandes unter www.zweitaelerland.de . Dort kann man sich auch einen Flyer zum Zweitälersteig herunterladen, der nun wirklich keine Fragen mehr offenlässt: ztl-tourenfuehrer-zweitaelersteig.pdf (zweitaelerland.de)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template