Der Top-Bahn-Ausflug im Schwarzwald: 3 auf einen Streich

Das Viadukt Hornberg Das Viadukt Hornberg Foto: Schwarzwald Tourismus GmbH

Der Top-Bahn-Ausflug im Schwarzwald: 3 auf einen Streich

Mittwoch, 27 Mai 2020

Na, Lust darauf, an einem Tag mal mit der Bahn 238 Kilometer kreuz und quer durch den Schwarzwald zu fahren und dabei mit der Höllentalbahn und der Schwarzwaldbahn zwei der berühmtesten Bahnstrecken Deutschlands und dazu noch die Rheintalbahn kennenzulernen?

Anzeige

Nun, dann kommen Sie an unserem Tipp ganz einfach nicht vorbei, zumal Sie nach Lust und Laune zwischendurch mal aussteigen, großartige, berühmte Sehenswürdigkeiten anschauen, bummeln, vielleicht sogar eine kleine Wanderung machen können,

Das Schönste dabei: Es ist ein wirklich preisgünstiges Vergnügen, das mit dem Baden-Württemberg-Ticket der Bahn bereits ab 9,60 Euro zu haben ist. Bei unserem Ausflugstipp handelt es sich um eine Rundreise. Sie können, wo immer Sie wollen, beginnen.

Wir haben uns als Ausgangspunkt für Freiburg entschieden. Drei verschiedene Strecken werden wir auf unseren insgesamt 238 Kilometern kennenlernen. Die erste Strecke ist die berühmte Höllentalbahn, die Sie durch das wildromantische Höllental über die berühmte Ravennabrücke, Hinterzarten, Titisee bis nach Donaueschingen bringt. Na, schon überlegt, wo Sie einen Zwischenhalt machen wollen. An dem berühmtesten aller Schwarzwaldseen, dem Titisee, vielleicht?

Die Höllentalbahn können Sie wahlweise bis Donaueschingen oder gleich bis Villingen benutzen. Wer Lust hat die berühmte Donauquelle in Donaueschingen anzuschauen, steigt hier aus, wem es eher nach einem Bummel durch die mittelalterliche Zähringerstadt Villingen mit ihrem herrlichen Münster ist, fährt eben gleich bis Villingen. Wer beides will, hält einfach in beiden Orten.

In Donaueschingen oder auch erst an der Endstation in Villingen steigen Sie von der Höllentalbahn in die Schwarzwaldbahn um. Die Schwarzwaldbahn wird Sie durch eine traumhafte Landschaft nach Offenburg bringen. Wie Perlen reihen sich die Sehenswürdigkeiten an der Bahnlinie auf.

Denken Sie nur einmal an die berühmten Triberger Wasserfälle oder an das meist besuchteste Freilichtmuseums Baden-Württembergs, den Vogtsbauernhof in Gutach. Vor allem: Vergessen Sie das Zählen der Tunnel nicht. Wenn sie am Ende auf 37kommen haben Sie richtig gezählt. Wenn nicht, einfach irgendwann nochmal fahren

Klar, dass auch Offenburg, die pulsierende Metropole mit seinen Sehenswürdigkeiten, seiner badischen Lebensfreude, seinen Geschäften und Lokalen zu einem Aufenthalt  einlädt, ehe wir wieder den Zug besteigen, der uns auf der Rheintalbahn auf der dritten und letzten Etappe unseres Tagesreise nach Freiburg zurückbringt. Dabei durchqueren wir die herrliche Landschaft der Ortenau. Städte wie Lahr und Emmendingen laden zu einem kleinen Aufenthalt ein, ehe wir wieder Freiburg – unseren – Ausgangspunkt. erreichen.

Wer in den Genuss der von uns erwähnten günstigen Fahrpreis ab 9,60 kommen will, der löst am besten ein Baden-Württemberg-Ticket, mit dem eine bis 5 Personen mitfahren können. Alleine kostet das Ticket in der zweiten Klasse 24 Euro, wer zu Fünft fährt, zahlt 48 Euro, also gerade mal noch die erwähnten 9,60 pro Person. In der ersten Klasse liegen die Preise zwischen 32 Euro für eine Person bis 88 Euro für fünf Personen.

Wichtig: Montags bis freitags gilt das Ticket ab 9 Uhr bis 3 Uhr am nächsten Tag; samstags, sonntags und an Feiertagen schon ab 0 Uhr jeweils in allen Nahverkehrszügen. Zu denen gehören auch die Höllental- und die Schwarzwaldbahn. Natürlich verkehren auch zwischen Offenburg und Freiburg Nahverkehrszüge.

Mehr Infos unter https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-tickets/bawue/bawue_ticket.shtml

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.