Schwarzwald aktuell
Foto: Von R.kaelcke - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51925968
Foto: Von R.kaelcke – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51925968

Burg Hohenzollern – Geschichte mit majestätischer Aussicht

August 18, 2020

Schwäbische Grafen und Fürste sowie die preußischen Könige und auch die deutschen Kaiser haben hier ihre Wurzeln: auf der Burg Hohenzollern – gelegen im Herzen Baden-Württembergs genau zwischen Schwarzwald, Bodensee und Stuttgart.

Nach der Zerstörung der ersten Burg aus dem 11. Jahrhundert und dem Zerfall der zweiten Burg aus dem 15. Jahrhundert wurde die dritte und heutige Burg Hohenzollern unter König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen von 1850 bis 1867 wiedererrichtet. Und noch heute befindet sich die Burg in Privatbesitz der preußischen Linie und des schwäbischen Fürstenhauses der Hohenzollern.

Täglich öffnet die Burg von 10.00 bis 18.00 Uhr ihre Tore und bietet von ihren Bastionen einen majestätischen Rundblick mit bis zu 100 Kilometern Fernsicht. Während der Besichtigung der Schauräume erfährt der Besucher Wissenswertes und Unterhaltsames aus dem Leben der Hoheiten und Majestäten. Neben dem prachtvollen Grafensaal und dem Blauen Salon beeindruckt vor allem die Schatzkammer mit der preußischen Königskrone oder der berühmten Schnupftabaksdose, die Friedrich dem Großen einst das Leben rettete.

Neuerdings gibt es auch eine Burg-App, die die Besucher auf ihre Smartphones laden und mit der sie auf eigene Faust durch die Schauräume flanieren können. Das burgeigene Café-Restaurant bewirtet mit regionalen Spezialitäten und betreibt im Sommer den Burg-Biergarten.

Wichtig für den Burg-Besuch: Eintrittskarten sind nur noch über das Online-Ticket-Portal auf www.burg-hohenzollern.com erhältlich.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template