Ausflugs- und TV-Tipp: Im Dschungel der Rheinauen

Ein Erlebnis: die Fahrt mit dem Stocherkahn in den RheinauenEin Erlebnis: die Fahrt mit dem Stocherkahn in den RheinauenFoto: www.naturzentrum-rheinauen.eu

Ausflugs- und TV-Tipp: Im Dschungel der Rheinauen

Donnerstag, 03 Juni 2021

Im Grenzgebiet von Deutschland und Frankreich entpuppen sich die Altrheinarme bei Taubergießen und Rhinau als Wunderland - eine Zauberwelt über und unter Wasser, wie sie vor 300 Jahren noch überall am Ufer des großen Stroms zu finden war. Was für ein Gegensatz zum größten Freizeitpark Deutschlands, dem Europa-Park in Rust, der sich in unmittelbarer Nähe befindet.

Anzeige

Eine wunderbare Gelegenheit mit dieser phantastischen Landschaft auf bislang unbekannte Weise Bekanntschaft zu machen, bietet Ihnen der der 45-minütige Film „Im Dschungel der Rheinauen“ von Sigurd Tesche, im Zuge der Reihe „Abenteuer Erde“ entstanden ist.

Am 5. und 7. Juni im Hessischen Fernsehen

In den nächsten Tagen ist er gleich zwei Mal im Fernsehen des Hessischen Rundfunks (HR) zu sehen. Und zwar am Samstag, 5. Juni ab 14.25 Uhr und die Wiederholung dann am Montag, 7. Juni ab 10.35 Uhr. Wer keine Zeit hat: Die Doku ist auch auf YouTube zu sehen

Der Urrhein kehrt zurück

In dem großartigen Film von Sigurd Tesche bringen Computeranimationen bringen den "Urrhein" voller Stromschnellen, Kiesbänke und Inseln zurück. Fast drei Kilometer schlängelte er sich durch die Ebene zwischen Basel und Karlsruhe hin und her. Bis im neunzehnten Jahrhundert Bauingenieur Tulla beginnt, das Labyrinth aus Schlingen und Seitenarmen zu begradigen.

Nur zwei Prozent naturnaher Auwälder sind übriggeblieben. Bei Taubergießen und Rheinau stehen sie unter Naturschutz: Im Laufe des Jahres leben über 200 Vogelarten in diesem Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung. Mehr als 1.000 Käfer, 400 Schmetterlingsarten und ein Drittel aller Orchideenarten Deutschlands leben hinter den Deichen. Trickreiche Makroaufnahmen, Zeitraffer und Superslowmotion zeigen atemraubende Details des wunderlichen Mikrokosmos.

Ausflugstipp: Im Stocherkahn durch die Rheinauen

Aber Sie können diese herrliche Naturparadies auch vor Ort kennenlernen. Wandernd, mit dem Fahrrad oder-  was natürlich besonders reizvoll und außergewöhnlich ist -  mit dem Stocherkahn.  In ihren traditionellen Fischerbooten nehmen Sie die Ruster Bootsfahrer mit zu einem Ausflug in eine unberührte Natur. Ein einmaliges Erlebnis. Und wenn Sie hier sind, sollten Sie unbedingt auch das mehrfach preisgekrönte Naturzentrums Rheinauen besuchen. Mehr über das Zentrum und die Stocherkahnfahrten gibt es unter www.naturzentrum-rheinauen.eu. Auch Buchungen für die Stocherkahnfahrten werden hier angenommen. Tel:. +49 7822 8645-36

 

 

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.