Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Auf dem 3-Schluchten-Pfad

28. September 2019

Wer sie mal gemacht hat, der weiß, warum die Rundwanderung durch die Schluchten der Wutach, der kleineren Gauchach und durch die Engeschlucht des Tränkebachs so beliebt ist.

Charakteristik:
Ein Wanderhighlight im Hochschwarzwald. Genießen Sie auf größtenteils schmalen Pfaden wundervolle Schluchten

Streckenverlauf:
Die abwechslungsreiche Tour verläuft im Naturschutzgebiet „Wutachschlucht“ meist nahe an Fließgewässern, die hier tiefe malerische Schluchten gebildet haben. Schroffe Kalksteinwände, bizarre Felsformationen, sprudelnde Wasserfälle und eine außergewöhnliche Pflanzenwelt reichern das Naturerlebnis an.

Zunächst folgt man dem beliebten Schluchtensteig entlang der Wutach bis zum Kanadiersteg, bei dem die Gauchach in die Wutach mündet. Hier zweigt man in die romantische Gauachschlucht zum Naturfreundehaus Burgmühle ab und gelangt schließlich durch die enge Schlucht des Tränkebachs zurück zum Ausgangspunkt. Wundervolle Schluchten, bizarre Felsformationen, hochaufstrebende Felswände und sprudelnde Wasserfälle.

Wer die Tour abkürzen oder die beschwerliche Engeschlucht vermeiden will, kann kurz nach der Gauchachmündung die Abzweigung Richtung Bachheim gehen und kommt dann durch den Burgwald zurück zum Ausgangspunkt.

Infos

Start und Ziel: Drei-Schluchten-Halle in Löffingen
Schwierigkeit schwer
Dauer 3:30 h
Länge 9 km
Aufstieg 301 m
Abstieg 301 m
Niedrigster Punkt 577 m
Höchster Punkt 724 m
Schwierigkeit schwer
Dauer 3:30 h
Länge 9 km
Aufstieg 301 m
Abstieg 301 m
Niedrigster Punkt 577 m
Höchster Punkt 724 m

Weitere Infos unter www.hochschwarzwald.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template