Schwarzwald aktuell
Foto: Von Alpirsbacher Brauereiwelt
Foto: Von Alpirsbacher Brauereiwelt

Alpirsbacher Klosterbräu ist auf Kurs

Juni 28, 2017

Sicher, der Gesamtumsatz beim Bier ging bei der Schwarzwälder Privatbrauerei Alpirsbacher Klosterbräu 2016 mit einem halben Prozent ein bisschen zurück, zufrieden konnte das Unternehmen mit dem Geschäftsverlauf aber dennoch sein.

Wie jetzt von der Geschäftsführung mitgeteilt wurde, erzielte die Brauerei trotz des leichten Rückgangs ein ausgeglichenes Absatzergebnis, konnte sogar seine Nettoerlöse um drei Prozent steigern und lag somit auch mit dem Jahresüberschuss nach eigenen Angaben deutlich über Plan. Die Privatbrauerei, die mit ihrer Brauerei und ihrer Brauwelt auch ein beliebtes Ausflugsziel ist, nahm 2016 kräftig Geld für Investitionen in die Hand. Mehr als vier Millionen Euro wurden in eine Entalkoholisierungsanlage, sowie in Gebäude und Grundstücke investiert. Für das Jahr 2017 ist die Geschäftsleistung ebenfalls zuversichtlich erwartet eine leicht steigende Umsatz- und Absatzentwicklung, sowie ein leicht steigendes Rohergebnis. Inhaber Carl Glaunert: “Wir sind ein kerngesundes Familienunternehmen.” Er erinnert daran, dass das Unternehmen im höchsten Qualitätssegment der deutschen Brauwirtschaft positioniert sei. In diesem Zusammenhang kann das Unternehmen auf zahlreiche internationale Auszeichnungen für ihre Produkte verweisen. Schon jetzt freut sich die Alpirsbacher Klosterbräu übrigens auf ihr großes Hopfenfest das vom 14. bis 16. Juli in Alpirsbach auf dem Klosterplatz und dem Brauereihof stattfinden wird und mit einem tollen Programm aufwartet. Mehr über das Hopfenfest erfahren Sie auf den Seiten der Brauerei im Internet unter www.alpirsbacher.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template