Schwarzwald aktuell
Foto: Guide Michelin
Foto: Guide Michelin

34 Michelin-Sterne funkeln am Schwarzwälder Gourmethimmel

März 9, 2021

Es bleibt dabei: Der Schwarzwald ist die Genießerecke Deutschlands. Dies lässt sich auch nach der Verleihung der Michelin-Sterne für 2021 mit Fug und Recht behaupten. Insgesamt 351 Gourmetsterne funkeln über Deutschland, nahezu jeder Zehnte davon über dem Schwarzwald.

Baiersbronn ist Deutschlands Gourmethochburg

In Baden-Württemberg sind es von den insgesamt 74 Sterne alleine 34, die auf den Schwarzwald entfallen. Auch die beiden einzigen 3-Sterne-Restaurants im Ländle liegen im Schwarzwald. Und das auch noch in einer Gemeinde – in Baiersbronn, das damit die Position als Deutschlands Gourmethochburg ausgebaut hat.

Keine andere Gemeinde oder Stadt hat in Deutschland mehr 3-Sterne-Restaurants als diese Schwarzwaldgemeinde. Selbst Deutschlands Hauptstadt Berlin kann da nicht mithalten. Nur eines von insgesamt der zehn 3-Sterne-Restaurants ist in Berlin, wobei wir nicht natürlich nicht vergessen wollen, dass zu den beiden „Dreiern“ in Baiersbronn auch noch zwei weitere Top-Restaurants mit jeweils einem Stern hinzukommen.

Fulminates Comeback der Schwarzwaldstube

Das Baiersbronner Restaurant „temporaire – Schwarzwaldstube“ ist der einzige Neuzugang unter den zehn deutschen 3-Sterne-Restaurants. Es nimmt dabei eine Sonderposition ein, handelt es sich doch um das fulminante Comeback der „Schwarzwaldstube“, dem langjährigen 3-Sterne-Restaurant in der „Traube-Tonbach“. Im vergangenen Jahr konnte die „Schwarzwaldstube“ nicht in den Restaurantführer aufgenommen werden. Der Grund:  Das Stammhaus des Traditionsbetriebs der Familie Finkbeiner, in dem sich das Gourmetrestaurant befand, fiel Anfang Januar 2020 einem verheerenden Brand zum Opfer. 

Innerhalb kürzester Zeit wurde – der Ausdauer und der Zuversicht der Finkbeiners sei Dank – ein Ersatz geschaffen: Unter dem Namen „temporaire – Schwarzwaldstube“ bekam die „Schwarzwaldstube“ ein Zuhause auf Zeit. Und hier setzte das bewährte Team um Küchenchef Torsten Michel direkt sein Spitzen-Niveau fort. Für seine fantastische produktorientierte klassisch-französische Küche wurde das Restaurant in der Selektion 2021 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Der Neubau der künftigen Schwarzwaldstube ist übrigens bereits im Gange.

Einmal mehr drei Sterne für Bareiss

Ebenfalls wieder drei Sterne holte sich das Bareiss’schen Gourmetrestaurant, das mit dem Namen Claus-Peter Lumpp verbunden ist. Wer hier ganz großes Kino erwartet, wird nicht enttäuscht! Seit März 1992 ist der gebürtige Schwabe Küchenchef des Baiersbronner Restaurants und gehört gewissermaßen zum Inventar des Hauses.

Lumpp bleibt seiner Linie treu: klassische Küche, die aber mit eigener Idee daherkommt. Die Produkte vom Feinsten. Beeindruckend, wie er z. B. bretonischem Steinbutt oder Taube aus dem Elsass eine fantastische Geschmacksintensität verleiht. Eine Küche ohne Chichi und doch aufwändig bis ins Detail. Dazu stilvolles Ambiente, exzellenter Service und interessante, gerne auch mal seltene Weine. Ebenfalls klasse: Confiserie und Pralinen vom Wagen!

Der steile Aufstieg des „Ösch Noir“

Kommen wir zu den 41 Restaurants, die deutschlandweit mit zwei Sternen ausgezeichnet wurden. Darunter auch drei neue Restaurants. Eines von ihnen: das „Ösch Noir“ in Donaueschingen. Erst in der letzten Ausgabe des Guide Michelin neu mit einem Stern ausgezeichnet, darf sich das Team schon in diesem Jahr über den zweiten freuen. Und der ist verdient. Küchenchef Manuel Ulrich stellt im wertig und chic-elegant designten Gourmetrestaurant des luxuriösen Hotels „Der Öschberghof“ sein Können unter Beweis, indem er überaus geschickt klassische Küche auf moderne Art umsetzt. Klar, dass man in Donaueschingen mächtig stolz auf den zweiten Stern ist. Das „Ösch noir“ ist der Aufsteiger unter den deutschen Gourmetrestaurants in den beiden letzten Jahren. Stark!

Hier die Liste aller 26 Restaurants, die in den drei Kategorien zusammen 34 Sterne in den Schwarzwald holten

3-Sterne-Restaurants

Baiersbronn:  Restaurant Bareiss  und Restaurant temporaire – Schwarzwaldstube


2-Sterne-Restaurants

Bad Peterstal-Griesbach: Le Pavillon

Donaueschingen: Ösch noir

Rust: ammolite – The Lighthouse Restaurant

Sulzburg:  Hirschen

1-Sterne-Restaurants

Baden-Baden: Le Jardin de France –

Baiersbronn: Schlossberg und temporaire – Köhlerstube

Bad Krozingen: Storchen

Bad Säckingen: Genuss-Apotheke

Bad Teinach-Zavelstein: Gourmetrestaurant Berlins Krone

Efringen-Kirchen: Traube

Endingen am Kaiserstuhl: Merkles Restaurant

Ettlingen: Erbprinz

Freiburg: Wolfshöhle

Gernsbach: Werners Restaurant

Grenzach-Wyhlen: Eckert

Herrenberg: noVa

Horben: Gasthaus zum Raben

Karlsruhe: sein

Kuppenheim: Raubs Landgasthof

Lahr: Adler

Neuhausen (Enzkreis): Alte Baiz

Pfaffenweiler:  Zehner’s Stube

Vogtsburg im Kaiserstuhl: Schwarzer Adler

Waldbronn:  Schwitzer’s am Park

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template