Foto: Birgit-Cathrin Duval
Foto: Birgit-Cathrin Duval

3. Schwarzwälder Schneeskulpturen-Festival in Bernau

18. Januar 2019

Erst sind es nur riesige Schneewürfel, einige Tage später sind daraus eine ägyptische Sphinx, eine Hexe mit Hexenkessel, ein Drachenbaby und manches mehr geworden: Vom 7. bis 10. Februar steigt in Bernau im südlichen Schwarzwald das 3. Schneeskulpturen-Festival. Tausende werden zu diesem Ereignis erwartet.

Erleben Sie selbst, wie beim 3. Schwarzwälder Schneeskulpturen-Festival innerhalb von vier Tagen wieder großartige, zauberhafte, eiskalt glitzernde Kunstwerke entstehen. Doch ist es keine Zauberhand, die sie entstehen lässt, sondern geschickte Künstlerhand. Acht Bildhauerteams aus den USA, der Schweiz, Italien, Frankreich und Deutschland verwandeln ein kleines Plateau inmitten des Bernauer Skigebiets in eine tolle Freiluft-Werkstatt und eine außergewöhnliche Open-Air-Galerie.  

Auch zwei Teams aus Bernau sind dabei. Schließlich kann man in Bernau auf eine lange Tradition von Bildhauern und Holzschnitzer verweisen. Kein Wunder, dass man sich da auch bestens mit Schnee und Eis zurechtfindet.

Am Samstagabend (9. Februar) laden die Festivalmacher darüber hinaus um 19 Uhr zu einer beeindruckenden Ski-Show mit Formationsfahren, Fackelabfahrtslauf, Pistenbully-Parade sowie Feuerwerk ein. Moderiert wird das Spektakel vom Schwarzwälder Schauspieler und Kabarettisten Fidelius Waldvogel alias Martin Wangler. Zum Finale am Sonntag gibt es Alphornblasen und Guggenmusik, zeigen Bernauer beim „Historischen Skifahren“, wie sie auf Skiern von anno dazumal gekonnt den Berg hinabwedeln.

Weitere Infos unter www.schneeskulpturen-scharzwald.de

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template