Anzeige

Durmersheim

Über 12.000 Einwohner zählt mittlerweile das in der Oberrheinische Tiefebene im Landkreis Rastatt gelegene Durmersheim, das vom Federbach durchflossen wird. Nach Karlsruhe sind es gerade einmal runde 12 Kilometer.

Die Gemeinde weist einige Besonderheiten auf. Allen voran die Bickesheimer Kirche. Sie zählt zu den bekanntesten Kirchen in der Umgebung. Ihre Ursprünge reichen bis mindestens ins 13. Jahrhundert zurück. ihr heutiges Aussehen erhielt sie aber erst in den Jahren 1908/09. Im Katharinenchor der weitgehend barock ausgestatteten Wallfahrtskirche befinden sich Fresken aus dem 14. Jahrhundert, die zu den bedeutendsten und wertvollsten im Oberrheingebiet gehören.

Für die Baden-Fans ist dieses Gotteshaus übrigens etwas ganz Besonderes. An der Kanzelsäule ist auch das älteste in Stein gehauene badische Wappen (13. Jahrhundert) zu sehen. Wer sich näher für die Geschichte des Ortes interessiert, stattet am besten dem Heimatmuseum einen Besuch ab, das in einem schönen zweieinhalbstöckigen fränkischen Fachwerkhaus von 1725 untergebracht ist,

An der Kirche beginnt und endet ein in der Rheinebene verlaufender, 18 Kilometer langer Pilgerweg, der uns zu vielen Kirchen und Kapellen mit eindrucksvollen Schätzen kirchlicher Kunst führt. Mit der Wallfahrt ist auch der Bickesheimer Jahrmarkt verwurzelt, der eine alte Tradition aufweist und bis heute dreimal jährlich stattfindet.

Zu den in der Region bekannten Attraktionen gehört ein Erlebnispark mit einem herrlichen Baumbestand an Platanen und Eichen, sowie einem Skaterpark. Richtig nett ist auch das Freibad.

Ja und da ist dann noch etwas ganz Besonderes. Wussten Sie, dass in Durmersheim der erste unbeheizte Spargel im badischen Raum gestochen wird. Dank der Sonnentunnel, die hier zum Einsatz kommen, können Feinschmecker das weiße Gold sogar schon vor Saisonbeginn genießen.

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.