Anzeige

Dornstetten

Dieses Städtchen am Rande des Schwarzwalds muss man einmal gesehen haben. Und dafür gibt es mehr als nur einen Grund. Wir reden von Dornstetten im Landkreis Freudenstadt.

Es ist ein Städtchen zum Verlieben. Im Jahr 767 erstmals urkundlich erwähnt, wartet die zusammen mit ihren Stadteilen Hallwangen und Aach wartet es mit alten Gemäuern, einer spannenden Geschichte, historische Bauten und vielen G’schichtle auf. Weithin bekannt ist rund 8000 Einwohner zählende Stadt zuvorderst für ihr faszinierendes Fachwerk, das die Altstadt ziert und zu einem beschilderten Rundgang einlädt.

Zentrum des liebevoll restaurierten Stadtkerns ist der historische Marktplatz mit seinem aus dem Jahr 1743 stammenden Brunnen. In der Altstadt bestaunen wir ein großartiges Ensemble aus malerischen Fachwerkhäusern mit dem einzigartigen Rundfachwerk, das Dornstetten als absolutes Kleinod voll mittelalterlichem Flair auszeichnet. Über allem wacht, weithin sichtbar, die die 1410 errichtete Martinskirche mit ihrem spätgotischen Turm. Klar, dass dieses Dornstetten eine überaus beachtete Station an der Deutschen Fachwerkstraße ist.

Zu den prächtigsten Fachwerkhäusern gehören das ehemalige Wirtshaus „Ochsen“, das Rathaus und das Hochfachwerkhaus „Kaufhaus Hegel“ mit dem ochsenblutfarbenen Fachwerk, das reich mit Andreaskreuzen, gebogenem Holzfachwerk verziert ist und heute das Puppen- und Spielzeugmuseum beherbergt. Schauen Sie rein, es lohnt. Nicht nur Kinder haben an diesem Museum ihre helle Freude Sehenswert sind auch der ehemaligen Fruchtkasten und die Zehntscheuer, in deren Räumlichkeiten heute das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum und das graphische Kabinett der Künstlerin Eleonore Kötter ihren Platz haben.

Die herrliche Fachwerkkulisse indes beileibe nicht das einzige was Dornstetten zu bieten hat. Im Ortsteil Hallwangen können Sie einen Ausflug unter die Erde unternehmen. Die Grube "Himmlisch Heer", ein historisches Silber-, Kupfer- und Schwerspatbergwerk im nördlichen Schwarzwald, erinnert an die Bergbauvergangenheit des Ortes, die bis ins 13. Jahrhundert zurückgeht. Dank dem großartigen Einsatz eines Fördervereins ist der Stollen heute für Besucher geöffnet.

Und noch etwas hat Hallwangen über die Region hinaus bekannt gemacht: der Barfußpark. Hiererwarten Sie auf stolzen 2,4 Kilometern fantasievoll aufgebaute Stationen mit unterschiedlichsten Belägen wie Kies, Glasscherben, Holz oder Lehm Seien Sie gespannt, wie es sich anfühlt über Nagelköpfe zu laufen und erleben Sie Attraktionen wie das Riesentrampolin, die Seilpyramide oder den Wassererlebnisspielplatz.

Neben zahlreichen Freizeitmöglichkeiten bieten die Luftkurorte Dornstetten und Hallwangen sowie der Erholungsort Aach ihren Gästen einzigartige Natur und Schwarzwald pur. Hier können Sie Naturschätze entdecken und hautnah erleben. Atemberaubend ist der Blick von der Königskanzel, einem historischen Aussichtspunkt, dem die Stadt und ihre Stadtteile zu Füßen liegen. Hier gibt es auch einen bundesprämierte Höhencampingplatz mit Freibad.
 

 

 

 

 

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.