Anzeige

Böllen

Hurra, wir haben ihn gefunden: den kleinsten Ort Baden-Württembergs. Böllen heißt er. Und wir freuen uns richtig, dass wir ihn entdeckt haben. Wunderschön liegt er nämlich mitten im Ferienland Belchen, zu Füßen des wohl schönsten aller Schwarzwaldberge. Umgeben von herrlicher Natur, von Wäldern, Wiesen, Weiden in einem Meer von Grün. Ein beschauliches, liebeswertes, kleines Dorf, das neben der Natur vor allem durch seine schönen, zum Teil aus dem 18. Jahrhundert stammenden Schwarzwaldhäuser fasziniert. Das sind echte Hingucker!

So klein der Ort auch sein mag: Böllen ist seiner starken Männer wegen deutschland-, ja sogar weltweit gefürchtet. Wenn es ums Tauziehen geht macht den Jungs aus dem kleinen Schwarzwalddorf nämlich so schnell niemand was vor. Sage und schreibe 38 deutsche Meistertitel und als absoluter Höhepunkt den WM-Titel haben die Böllener in den Schwarzwald geholt, sind so etwas wie der FC Bayern München des Tauziehens. Absolute Weltklasse eben!

Gerade mal rund 100 Einwohner hat Böllen. Ein ehrenamtlicher Bürgermeister leitet zusammen mit acht Gemeinderäten die Geschicke des Ortes, wobei die Böllener ein richtig schmuckes Rathaus haben. Klar, dass man in der kleinen Schwarzwaldgemeinde stolz darauf ist die kleinste Gemeinde im Ländle zu sein. Doch täuschen Sie sich nicht! So ganz einfach machen es die Böllener ihren Besucher nicht, wenn es darum geht, die ganze Gemarkung kennenzulernen will, sollte schon ein bisschen Zeit und vor allem auch Puste mitbringen. Böllen ist nicht nur in Sachen Tauziehen eines Riesennummer, sondern auch was die Höhenunterschiede anbetrifft.

Die Gemarkung der Gemeinde am Südostabhang des Belchens reicht nämlich von 585 Meter bis hinauf auf 1300 Meter. 715 Meter Höhenunterschied auf der Gemarkung können im Schwarzwald nur ganz, ganz wenige vorweisen.  

Mehr Infos unter www.schwarzwaldregion-belchen.de

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.