Wildline – der Nervenkitzel ist zurück

Top-Ausflugsziel im Schwarzwald: die Wildline in Bad Wildbad. Top-Ausflugsziel im Schwarzwald: die Wildline in Bad Wildbad. Foto: Wildline

Wildline – der Nervenkitzel ist zurück

Freitag, 11 Juni 2021

Sie gehört zu den spektakulärsten Attraktionen des Schwarzwalds und sie ist – wir geben es ja zu – nicht jedermanns Sache. Nein, wer da drüber will, braucht schon eine ganz gehörige Portion Mut. Die Rede ist von der Fußgängerhängebrücke Wildline in Bad Wildbad, die mit ihrer stolzen Länge von 380 Metern in einer Höhe von 60 Metern das Tal überspannt und die seit ihrer Eröffnung vor rund drei Jahren Zigtausende von mutigen „Brückengeher“ begeisterte. Bis, ja bis Corona kam und das Bauwerk in eine Zwangspause schickte.

Anzeige

Spektakuläre Attraktion im Schwarzwald

Doch das ist jetzt vorbei. Die Wildline ist wieder da und mit ihr ist auch der Nervenkitzel zurück. Wild entschlossen, mutig und vor allem auch schwindelfrei müssen Sie sein, wenn Sie dieses Abenteuer hoch über den Wipfeln der Schwarzwaldtannen bestehen wollen. Schon nach wenigen Schritten werden Sie das Kribbeln spüren. Zuerst im Bauch, ehe es dann den ganzen Körper durchzieht. Adrenalin pur ist angesagt, eine einzigartige Mischung aus Naturerlebnis, Spannung und Freiheitsgefühl. Und das alles hoch über dem Talgrund und dazuhin noch etwas schwankendem Geläuf.

Die Brücke ist absolut einmalig in der Art der Ausführung. Schon allein deshalb ist sie spannendes Erlebnis für jeden Besucher: Die Wildline ist nach oben verspannt und sodass ihr höchste Punkt in etwa 60 m Höhe über dem Grund in der Brückenmitte liegt. Die Besucher blicken also beim Eintritt in die Brücke auf einen leichten Anstieg der filigranen Konstruktion und sehen daher das Ende der Brücke noch nicht ein. „Das macht die Begehung so interessant,“ beschreibt Roland Haag, Projektleiter der Hängebrücke, gibt ihr noch einen extra Kick.


Brücke einmalig in Art der Ausführung

Eine weitere Besonderheit ist die Aufhängung, die durch zwei Stahlseile realisiert wurde. Über eine Länge von 380 Meter hängt die gesamte 1,20 Meter breite Brücke nur an diesen Seilen. Der Brückenverlauf beginnt im Bereich Auchhalder Kopfweg und führt zum Heermannsweg in Richtung Sommerbergbahn. Der Clou dabei: Die Brücke integriert sich ganzheitlich in das Ensemble von Naturparadies mit Baumwipfelpfad und Sommerbergbahn auf dem Bad Wildbader Sommerberg, die weitere großartige Freizeitmöglichkeiten bieten. Ein Ensemble, das ganz einfach zusammenpasst.

Die Wildline und Corona

Gemeinsam mit dem Baumwipfelpfad Schwarzwald, der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und der Touristik Bad Wildbad hat Wildline Antrag eingereicht, um im Rahmen eines Modellversuchs mit mehr Besuchern zu erforschen, wie Outdoor-Freizeiteinrichtungen wieder ihren Betrieb normalisieren können. Derzeit ist wegen der niedrigen Inzidenzzahlen ein Zugang ohne Testnachweis und ohne Voranmeldung möglich. Alle Regelungen finden Sie unter www.wildline.de

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.