Wildbad: Spektakuläre Hängebrücke bald fertig

Spektakulär: die neue Brücke, die ab Pfingsten in bis zu 60 Meter Höhe das Tal überspannen wird. Spektakulär: die neue Brücke, die ab Pfingsten in bis zu 60 Meter Höhe das Tal überspannen wird. Foto: Wild Line

Wildbad: Spektakuläre Hängebrücke bald fertig

Freitag, 02 Februar 2018

Sie ist 350 Meter lang und 60 Meter hoch: die Wild Line. Das heißt sie ist noch nicht, sie wird erst. Hinter der Wild-Line verbirgt sich eine spektakuläre Fußgänger-Hängebrücke, die ab Pfingsten in Bad Wildbad bei der Bärenklinge das Tal überspannen wird und derzeit noch im Bau ist.

Anzeige

Marder Edeldestillate

Ehrlich, für Ängstliche ist das wirklich nichts. Wild entschlossen, mutig und schwindelfrei müssen Sie schon sein, wenn Sie in Kürze in den Genuss der neuesten Attraktion von Bad Wildbad kommen wollen. Die Macher versprechen den Besuchern schon jetzt „eine einzigartige Mischung aus Naturerlebnis, Spannung und Freiheitsgefühl“ auf einer Brücke, die sich hoch über den Talgrund und Schwarzwaldtannen spannen wird.

Zwischen drei und vier Millionen Euro steckt der private Investor in das Projekt und ist sich sicher, dass seine Brücke bei den Besuchern ankommen wird. Runde 100.000 werden im Jahr erwartet und sie werden über ein Bauwerk staunen, dessen Aufhängung auf der Welt bislang einzigartig ist und die für ein ganz besonderes Feeling über den Schwarzwaldtannen sorgen soll. Die an zwei Stahlseiten aufgehängte Brücke wird nicht durchhängen, sondern nach oben verspannt.

„Die Besucher blicken also beim Eintritt auf einen leichten Anstieg der filigranen Konstruktion und sehen daher das Ende der Brücke noch nicht. Das macht die Begehung so interessant“, beschreibt Roland Haag, Projektleiter des derzeit noch im Bau befindlichen Projekts, das natürlich den höchsten Sicherheitsanforderungen Rechnung tragen wird. „Aber wackeln wird es schon“ schmunzelt Haag. Die neue Brücke wird sich übrigens in das Ensemble von Naturparadies mit Baumwipfelpfad und Sommerbergbahn integrieren. Zwei der ganz großen Anziehungspunkte Bad Wildbads.

Realisiert wird das spektakuläre Projekt von der Firma Eberhardt Bewehrungsbau aus Hohentengen, einem Spezialisten für Bewehrungsbau und Bauwerke mit besonderem Charme. Die Firma war auch für die Stahlarbeiten beim Rohbau des ThyssenKrupp-Turms in Rottweil – mit Deutschlands höchster Besucherplattform in 232 Metern Höhe – verantwortlich. In Rottweil plant Günter Eberhardt mit seinem Team die Fußgänger-Hängebrücke, die den Turm mit der Rottweiler Innenstadt verbinden und 2019 eröffnet werden  soll.

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

Solemar Bad Dürrheim im Schwarzwald – Therme, Wellness, Urlaub, Gesundheit, Reha, Kur

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Anzeige

Solemar Bad Dürrheim im Schwarzwald – Therme, Wellness, Urlaub, Gesundheit, Reha, Kur

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Wir machen Platz für neue Bücher!

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.