Weltcup: Schwarzwald freut sich auf die Skisprungasse aus aller Welt

Weltcup: Schwarzwald freut sich auf die Skisprungasse aus aller Welt Foto: Hochschwarzwald Tourismuss GmbH

Weltcup: Schwarzwald freut sich auf die Skisprungasse aus aller Welt

Mittwoch, 07 November 2018

Zugegeben, bei den derzeitigen Temperaturen fällt es noch ein bisschen schwer, an den Wintersport zu denken. Doch der Winter kommt. Und mit ihm die besten Skispringer der Welt. Dies schon in einem Monat.

Anzeige

Einmal mehr findet nämlich vom 7. bis zum 9. Dezember auf der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt ein Weltcup-Skispringen statt. Die gesamte Weltklasse der Herren wird voraussichtlich im Schwarzwald bei den Springen über die größte Naturschanze Europas dabei sein.  Nicht nur das: Zum ersten Mal gehen hier auch die Damen in einem Einzel-Weltcupspringen auf Weitenjagd.

Die Fans dürfen sich auf drei Entscheidungen freuen. Am Samstag steht für die DSV-Adler zunächst das Teamspringen auf dem Programm. Der lange Skisprung-Sonntag im Schwarzwald beginnt dann mit dem Einzel der Damen. Anschließend sind noch einmal die Herren im Einzelwettbewerb in der Anlaufspur. Vielleicht purzelt in einem der Wettbewerbe sogar der Schanzenrekord, der derzeit von Domen Prevc (SLO), gehalten wird, der 2016 auf 148 Meter hinuntersegelte.

Das deutsche Herrenteam, das sich vor heimischer Kulisse jede Menge vorgenommen hat, wird von Olympiasieger Andreas Wellinger angeführt werden. Darüber hinaus werden u.a. Severin Freund, Richard Freitag und Markus Eisenbichler im Schwarzwald erwartet.

Für Deutschland werden bei den Frauen u.a. die Olympiasiegerin von Sotchi 2014, und zweifache Doppelweltmeisterin Carina Vogt und die beiden Schwarzwälderinnen Ramona Straub (Skiclub Langenordnach und Svenja Würth (SV Baiersbronn).

Vielleicht purzelt in einem der Wettbewerbe sogar der Schanzenrekord, der derzeit von Domen Prevc (SLO), gehalten wird, der 2016 auf 148 Meter hinuntersegelte.

An den Weltcuptagen ist in Titisee-Neustadt natürlich nicht nur Skispringen angesagt, sondern es gibt darüber hinaus ein großes Rahmenprogramm. Am Freitag- und Samstagabend werden Weltcup-Partys im Festzelt stattfinden, die ab 19:00 Uhr kostenlos besucht werden können. Am Freitagabend heizen die Band „Diva“ und DJ L.T. die Feierlaune ein und am Samstag laden DJ Party Papst und die Band „Miller`s – Blues Orchestra“ zur Party ein. Auch am Sonntag geht es im Festzelt musikalisch zu: die Brassband „Blosmaschii“ wird ab 12:30 Uhr für Kurzweil sorgen. Am Sonntag ist der Eintritt ins Festzelt nur mit „Weltcup-Ticket“ möglich.

Der Vorverkauf für die Veranstaltung hat bereits begonnen.

Alle Infos unter www.weltcupskispringen.com

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Anzeige

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.