Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Weihnachtsmarkt in der RavennaschluchtFoto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht

Sonntag, 18 November 2018

Für viele ist er unter den über 200 Weihnachtsmärkten, die es in den nächsten Tagen und Wochen im gesamten Schwarzwald gibt, ein ganz besonderer, wildromantisch und einzigartig. Dies nicht zuletzt wegen seiner Kulisse.

Anzeige

Die Rede ist vom Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht. Unter den steinernen Viaduktbögen der Höllentalbahn und umgeben von mystischen Wäldern öffnet er am 30. November erstmals in diesem Jahr seine Pforten. An den vier Adventswochenenden bieten rund 40 Aussteller regionale Kunst und Köstlichkeiten.

Ein erleuchteter Weihnachtsbaum bildet den Mittelpunkt bei der 9. Auflage des Marktes. Steile, bewaldete Hänge und der Galgenbühl beim Hofgut Sternen rahmen das Lichtermeer mit seiner festlichen Atmosphäre ein. Der Strom für den Weihnachtsmarkt wird ausschließlich aus erneuerbaren Energien gewonnen. Mit Hilfe der LED-Technologie zur Illumination des Viaduktes kann zudem der Stromverbrauch deutlich reduziert werden.

Weihnachten im Schwarzwald

Neu in diesem Jahr ist ein Krippenpfad von Holzbildhauer Simon Stiegeler, der an mehreren Stationen die Weihnachtsgeschichte anschaulich erzählt. Für die kleinen Besucher ist an den Samstagen und Sonntagen wieder das Weihnachtspostamt von 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Kinder haben hier die Gelegenheit, einen Wunsch per Postkarte an den Weihnachtsmann zu schicken. Vier Kinderwünsche werden am vierten Adventswochenende ausgelost und schließlich erfüllt. Darüber hinaus darf mit dem Kucky-Team samstags und sonntags im urigen Zollhäusle gebastelt werden.

Öffnungszeiten: An allen vier Adventswochenenden, jeweils freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr.

Eintritt: Euro (freitags 3 Euro) für Erwachsene; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt; Gruppen ab 20 Personen bezahlen 3 Euro pro Person (freitags 2,50 Euro).

Anfahrt: Empfohlen wird die Anreise mit der Bahn bis zu den Bahnhöfen Himmelreich (aus Richtung Freiburg) und Hinterzarten (aus Richtung Donaueschingen). Von dort aus steuern regelmäßig Shuttlebusse kostenlos zum Weihnachtsmarkt. Alternativ bietet sich eine Wanderung ab Hinterzarten durch das Löffeltal an (ca. 45 Minuten).

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.