Wandertipp: Frühlingszauber im Kirschblütental

Kirschblüte im Eggenertal im Markgräflerland.Kirschblüte im Eggenertal im Markgräflerland.Foto: Sabine Lang

Wandertipp: Frühlingszauber im Kirschblütental

Donnerstag, 25 März 2021

Ja, Tag für Tag gewinnt der Frühling auch in unseren Breiten mehr und mehr an Kraft. Zu den ersten, die uns mit ihrer Blütenpracht verzaubern, gehören Hundertausende von Kirschbäumen im Markgräflerland, am Kaiserstuhl und in der Ortenau Eine Wanderung durch die blühende Landschaft wird gerade in den Wochen um die Osterzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Anzeige

Zum Beispiel im Markgräflerland. Dabei stellen wir Ihnen eine Wanderung im Eggenertal mit seinen Ortschaften Niedereggenen, Obereggenen und Schallsingen vor. Dies natürlich nicht von ungefähr. Richtig berühmt ist das Tal nämlich für seine Kirschblüte im Frühjahr, wenn Zigtausende von Kirschbäumen mit ihren zartrosaweißen Blüten für eine fast unglaubliche Blütenpracht sorgen und die herrliche Landschaft in ein weißes Kleid hüllen.

Eintauchen ins Blütenmeer

Wer das einmal gesehen hat, der weiß auch, warum das zur Gemarkung Schliengen gehörende Eggenertal den Beinamen „Kirschblütental“ trägt. Wenn Sie also einmal so richtig in das Blütenmeer eintauchen wollen, empfehlen wir Ihnen die dortige zwölf Kilometer lange Kirschblütenwanderung.

Entdecken Sie auf dieser Rundwanderung die Schönheiten des Eggenertals. Wo Sie in den Rundweg einsteigen wollen, bleibt Ihnen überlassen. Verirren können Sie sich jedenfalls nicht. Sie brauchen nur den Kirschen auf den Wegezeichen zu folgen. Der Weg ist übrigens auch kinderwagentauglich.

 

Viele Highlights am Wegesrand

Nehmen sie sich Rucksackverpflegung mit und spüren Sie das Mannenbrünnle auf, wo in heißen Sommern der Obstwein gekühlt wurde, genießen Sie den Panoramablick über das Tal am Dichterweg oberhalb von Schallsingen oder den Rundblick vom Steinenkreuzle aus. Erkunden Sie den Hagschutz, das jungsteinzeitliche und später keltische Siedlungsgebiet, gönnen Sie sich eine Pause auf dem Rosenbänkle über den alten Weinterrassen, eingerahmt von alten Trockenmauern und lassen Sie sich beeindrucken von den Kalksecco-Malereien der Niedereggener Kirche. Dies sind nur einige der Highlights, die Ihnen auf dieser Wanderung neben der herrlichen Kirschblüte begegnen werden.

Eine Karte zum Weg können Sie sich unter www.eggenertal.de/files/eggenertal-rundweg.pdf herunterladen.
 

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.