Villinger Fasnet: Älles ischt user Rand und Band . . .

Berühmt: die Villinger Fasnet mit ihrer Hauptfigur, dem Narro. Hier wird er von einer Alt-Villingerin begleitet.Berühmt: die Villinger Fasnet mit ihrer Hauptfigur, dem Narro. Hier wird er von einer Alt-Villingerin begleitet.Foto: Andreas Praefcke - Eigenes Werk (own photograph), CC BY 3.0, httpscommons.wikimedia.orgwindex.php

Villinger Fasnet: Älles ischt user Rand und Band . . .

Freitag, 01 März 2019

Wer an Villingen denkt, der denkt nicht zuletzt auch an die Fasnet. Die Zähringerstadt ist schließlich eine der ganz, ganz großen Hochburgen der Schwäbisch- Alemannischen Fasnacht.

Anzeige

Vom Schmotzigen Dunnschtig bis Fasnet-Ziieschtig ist die ganze Stadt außer Rand und Band, wobei die absoluten Höhepunkte der Rosenmontag und der Dienstag sind, wenn in Villingen die großen Umzüge stattfinden. Jedem Villinger geht das Herz auf, wenn am Fasnets-Mentig ab 9 Uhr der Umzug der Historischen Narrozunft stattfindet, wobei das Wort „historisch“ in Fall wirklich stimmt, geht die Gründung der Villinger Zunft auf das Jahr 1584 zurück. Am Nachmittag gibt es dann noch einmal die Gelegenheit beim Maschgerelauf die urwüchsige Villinger Fasnet mitzuerleben. 

Hauptfigur ist der Villinger Fasnet ist der Villinger Narro, der nicht von ungefähr als der Aristokrat unter den Figuren der Schwäbisch-Alemannischen Fasnacht gilt. Eine wirklich stolze und edle Figur. Zu den weiteren Traditionsfiguren der Villinger Fasnet gehören der Stachi, die Alt-Villingerin, das Morbili, der Butzesel und die Wuescht, mit Stroh ausgestopfte Gestalten, die vor allem auch für ihre deftigen Versle bekannt sind. Dazu kommen am Mentig dann auch noch die Umzüge der anderen Zünfte und Vereine.

Dann der Dienstag, wenn am Nachmittag der ganz, ganz große Umzug stattfindet. Zehntausende Zuschauer säumen die Straße., wenn die Narren durch die historische Altstadt ziehen. Ihre Zahl scheint kein Ende zu nehmen. Was für ein farbenprächtiges Bild, was für eine Stimmung. Einfach großartig.

Dabei ist es nicht „nur“ die Villinger Narrozunft, die die närrischen Tage in Villingen zu ganz außergewöhnlichen machen. Dazu tragen auch noch andere Zünfte und Gruppen wie die Katzenmusik zum Beispiel oder die Glonkis bei, die mit ihren Blechtrommeln und Fanfaren für eine Riesenstimmung im Städtle sorgen und sich am Sonntagabend – natürlich erfolgreich – in den Abendstunden auf Fasnetssuche machen. Dann die fröhlichen Südstadtclowns, die Hexen, deren Zunft in diesem Jahr Jubiläum feiern kann und viele mehr sind an den närrischen Tagen auf den Beinen.

Sie alle machen die Villinger Fasnet zu einer der schönsten im Schwäbisch-Alemannischen Fasnetsland, wobei wir natürlich nicht vergessen wollen, dass inzwischen die närrischen Tage auch im anderen großen Stadtbezirk, in Schwenningen, einen hohen Stellenwert genießen. Absoluter Höhepunkt hier: der große Umzug am Sunntig, der Jahr für Jahr ebenfalls Zehntausende Zuschauer aus Nah und Fern an den Neckarursprung lockt.

Eine Übersicht über die Fasnettermine in Villingen-Schwenningen finden Sie unter

www.wt-vs.de/de/tourismus/geschichte-und-brauchtum/fasnet/termine.html

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.