Unterwegs im schönen Dreisamtal

Blick auf das Kloster Mariä Krönung in OberriedBlick auf das Kloster Mariä Krönung in OberriedFoto: Verein Tourismus Dreisamtal e.V.

Unterwegs im schönen Dreisamtal

Samstag, 14 März 2020

Radeln Sie vorbei an grüne Wiesen, durch stille Wälder, entlang an sprudelnden Schwarzwaldbächen, auf sonnigen Höhen und erleben Sie immer wieder einmalige Ausblicke.

Anzeige

Charakteristik: Schöne Panoramablicke zu den höchsten Schwarzwaldbergen. Die Tour führt über geteerte Strecken und gute Forstwege und ist auch mit Kinderanhänger gut zu befahren. Mehrere Spielplätze liegen direkt an der Strecke oder in unmittelbarer Nähe. Einkehrmöglichkeiten.

Start und Ziel: Bahnhof Himmelreich

Schwierigkeit: leicht

Strecke: 27,2 km

Dauer: 2:0 h

Aufstieg: 233 hm

Abstieg: 232 hm

Besonderheiten: Zwischen Kirchzarten und Oberried ist ein kleiner Anstieg zu bewältigen.

Streckenverlauf: Ab Bahnhof Himmelreich auf dem Radweg Richtung Buchenbach. Weiter Richtung Unteribental und Burg am Wald. Wer möchte unternimmt einen Abstecher zur Burgruine Wiesneck - ein verwunschener Platz mitten im lichten Wald, auf dem früher Freilichttheateraufführungen stattfanden.  Über Nebenstrassen führt die Tour nach Oberbirken und Stegen, von dort weiter ins Wittental. Groß und Klein sind hier vom Angebot des Baldenweger Hofes begeistert - ein Hofladen mit regionalen Produkten, ein großer Spielplatz und jede Menge Tiere.

Wir radeln weiter am Waldrand Richtung Freiburg, in Ebnet überquert die Strecke die Dreisam (hier ist eine Verlängerung immer entlang der Dreisam bis Stadtmitte Freiburg möglich). Vorbei am Golfplatz und einem Reiterhof führt uns die Tour immer leicht ansteigend zum lebendigen Zentrum des Dreisamtals – Kirchzarten. Schöne alte Schwarzwaldhäuser begleiten uns dann auf unserer Tour Richtung Oberried. Hier kann die Klosterkirche und der Kräutergarten besichtigt werden.

Weiter geht´s auf Forstwegen zügig immer bergab auf der anderen Talseite zurück Richtung Kirchzarten, Familien legen am Spielplatz am Giersberg gerne eine Pause ein. Wer das Rad stehen lässt, kann in ca. 15 Minuten hoch zur Wallfahrtkapelle am Giersberg laufen. Hier befindet sich auch eine Gaststätte und der Blick über das gesamte Dreisamtal ist beeindruckend. Jetzt trennen uns nur noch wenige Kilometer auf ebenem Radweg vom Ausgangspunkt am Bahnhof Himmelreich. Auch hier gibt es eine Einkehrmöglichkeit und eine kleine Kapelle als Station auf dem Jakobsweg.

Weitere Infos unter www.dreisamtal.de

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.