Tuniberg-Radtour: Mit dem Rad in den „Weingarten Freiburgs“

Weithin bekannt: die Erentrudiskapelle am südöstlichen Ende des Tunibergs auf dem Kapellenberg über dem Freiburger Ortsteil Munzingen. Sie gilt auch als Wahrzeichen des Tunibergs. Weithin bekannt: die Erentrudiskapelle am südöstlichen Ende des Tunibergs auf dem Kapellenberg über dem Freiburger Ortsteil Munzingen. Sie gilt auch als Wahrzeichen des Tunibergs. Foto: Von Thomas Berwing - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48863942

Tuniberg-Radtour: Mit dem Rad in den „Weingarten Freiburgs“

Mittwoch, 31 März 2021

Sie ist ein echtes Highlight, gerade auch im Frühjahr, wenn es überall grünt und blüht. Die Rede ist der Radtour über den Tuniberg, dem „Weingarten Freiburgs“. Wie eine Insel erhebt er sich mit seinen rund 100 Metern zwischen Schwarzwald und Vogesen.

Anzeige

Wunderschöne, von Rosen verzierte Rebhänge, malerische Dörfer und idyllische Gärten prägen sein Bild vor den Toren der Stadt Freiburg. Und dann die Weine! Einfach Spitze!°

Streckenverlauf

Im Winzerdorf Ihringen brechen Sie auf zur Tuniberg-Tour. Auf Ihrem Weg nach Wasenweiler ist ein kurzer Abstecher ins Liliental mit seinen botanischen Raritäten und eindrucksvollen Mammutbäumen ein Muss. Durch Felder und Streuobstwiesen führt Sie der Weg weiter nach Bötzingen, eine der ältesten Weinbaugemeinden in Baden. Bis heute ernten über 500 Winzerinnen und Winzer immer noch größtenteils per Handlese die Trauben.

Auf Ihrem weiteren Weg über Gottenheim nach Freiburg-Munzingen überqueren Sie den Tuniberg, der Ihnen einen tollen Ausblick auf die Rheinebene, die Vogesen und den Schwarzwald bietet. Von Munzingen aus führt Sie der Weg nach Breisach-Niederrimsingen und Merdingen. Hier bietet sich die Besichtigung der Pfarrkirche St. Remigius an, eine der kunstgeschichtlich bedeutsamsten Barockkirchen des Breisgaus. Auf Ihrem Rückweg nach Ihringen lädt in den Sommermonaten das Kaiserstuhlbad zum Entspannen und Ausklingen der Tour ein.

Start und Ziel: Ihringen. Da es sich hier um eine Rundtour handelt, können Sie natürlich auch an jedem anderen Punkt einsteigen

Länge: 34,5 km •

Gesamtanstieg: 375 m •

Fahrtzeit: ca. 2,5 Stunden

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.