Mmmhhh . . . Traditionsgerichte auf der Speisekarte

Vom 15. Januar bis 15. März bieten die Naturpark-Wirte traditionelle Schwarzwälder Gerichte an – hier im Bild gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsauce, Preiselbeeren und Boullion-Kartoffeln. Vom 15. Januar bis 15. März bieten die Naturpark-Wirte traditionelle Schwarzwälder Gerichte an – hier im Bild gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsauce, Preiselbeeren und Boullion-Kartoffeln. Foto: Hotel Badischer Hof

Mmmhhh . . . Traditionsgerichte auf der Speisekarte

Freitag, 12 Januar 2018

Da dürfte das Herz der Fans der traditionell Schwarzwälder Küche und wohl auch derer, die gerne endlich einmal typisch Schwarzwälder Gerichte kennenlernen möchten, lachen! Zu verdanken ist dies den 22 Naturpark-Wirten des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, die im Rahmen ihrer Aktionswochen in diesem Jahr in der Zeit vom 15. Januar bis zum 15. März ein „Naturpark-Traditionsgericht“ auf der Speisekarte haben werden und damit ihre Gäste verwöhnen wollen.

Anzeige

Es ist das erste Mal, dass bei den jährlichen Aktionswochen der Naturparkwirte traditionelle Schwarzwälder Rezepte im Mittelpunkt stehen, wobei die Wirte offenbar richtig heiß auf die Aktionswochen sind und sich darauf freuen.  Rolf Berlin, Seniorchef des Hotels KroneLamm in Bad Teinach-Zavelstein und Vorsitzender des Naturpark-Wirte-Vereins: „Unsere Küchenchefs waren von der Idee, den Gästen den kulinarischen Schwarzwald in seiner Ursprünglichkeit näherzubringen, sofort begeistert. Natürlich werden die Speisen wie bei all unseren Aktionswochen aus regionalen und saisonalen Zutaten zubereitet“.
Unterstützt wird das Naturpark-Traditionsgericht vom Mineralbrunnen Teinach, der unter den teilnehmenden Gastronomen zwei Heißluftballonfahrten verlost. Zudem gibt es zu jedem Naturpark-Traditionsgericht eine Flasche Teinacher-Mineralwasser gratis dazu.
„Ich bin gespannt, welche alten, fast vergessenen und doch unglaublich schmackhaften Schwarzwälder Gerichte die Naturpark-Wirte im Aktionszeitraum anbieten werden“, freut sich auch Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker über die neue Aktion zum Jahresbeginn und unterstreicht, dass die beteiligten Betriebe durch die Verwendung regionaler und saisonaler Erzeugnisse einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der Schwarzwälder Kulturlandschaft leisten würden.
Die eingereichten Gerichte beflügeln die kulinarische Fantasie – so werden im Aktionszeitraum unter anderem Grünkernsuppe, eingemachtes Kalbfleisch in Weißweinsauce, Zweierlei vom Kalbskopf, Badischer Sauerbraten, Tafelspitz vom Schwarzwälder Weiderind oder ein „Wilderer Töpfchen“ angeboten. Einige der Naturpark-Wirte haben gleich mehrere wechselnde Traditionsgerichte auf der Speisekarte. „Wir können uns gut vorstellen, alle diese traditionellen Gerichte in einem neuen Kochbuch zu sammeln. Das wäre doch ein schöner Einblick in die traditionelle Schwarzwälder Küche“, so Rolf Berlin.
Hier nun die Namen der Häuser, die sich an den Aktionswochen beteiligen 

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Anzeige

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.