Top-Radtour zu den 4 Top-Seen im Hochschwarzwald

Top-Radtour zu den 4 Top-Seen im HochschwarzwaldFoto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Top-Radtour zu den 4 Top-Seen im Hochschwarzwald

Samstag, 08 August 2020

Neben Schluchsee, Windgfällweiher und Titisee lassen wir uns auf dieser Runde natürlich auch den klitzekleinen Abstecher zum Feldsee nicht entgehen. Wunderschöne Radtour, die speziell für E-Bikes entwickelt wurde. Wer ohne E-Unterstützung radelt, muss natürlich schon eine gewisse Grundkondition mitbringen. Aber machbar ist auch das. An heißen Tagen Badehose nicht vergessen!

Anzeige

Charakteristik

Entdecken Sie auf dieser Route die Einzigartigkeit der Schwarzwälder Mittelgebirgslandschaft.  Wer mit dem E-Bike unterwegs ist wird die vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten und die schwarzwaldtypische landschaftliche Schönheit völlig entspannt erleben können.

Der Seenradweg ist sogar explizit für die Fahrt mit dem Elektrofahrrad entwickelt worden und führt Sie über 66,9 km und 749 Höhenmeter vorbei an den schönsten Seen der Region. Mit dem E-Bike ist die Tour mit einer Tourendauer von rund 5 Stunden ein toller Tagesausflug. Auch längere Anstiege sind ohne allzugroße Anstrengungen zu meistern. Wer ohne E- Unterstützung radelt, muss natürlich schon eine gewisse Grundkondition mitbringen. Aber machbar ist auch das.

Streckenverlauf

Die Seenroute starten wir am Bahnhof Seebrugg am Ende des Südwestufers des Schluchsees. Direkt am Start wartet eines der ersten Highlights auf uns, die Staumauer des größten Schwarzwaldsees. Über die Staumauer führt uns die Route auf den südlichen Uferweg, welchem sie malerisch bis zum Schluchsee-Ortsteil Aha folgt. Ein zünftiges Vesper im Unterkrummenhof lassen wir uns nicht entgehen. Die Käserei Till in Äule ist einen Abstecher wert.

Auf dem Weg nach Altglashütten streifen wir den einsam gelegenen Windgfällweiher. In Bärental haben wir die Möglichkeit das Schnapsmuseum beim G’scheiten Beck zu besuchen. Dem schönen Tal folgend kommen wir zum altehrwürdigen Gasthaus Raimartihof. Für die Liebhaber deftiger Speisen gilt es, die Brägele dort nicht zu verpassen.

Berühmte Schwarzwaldseen

Anschließend können wir noch einen Abstecher zum idyllischen Feldsee machen, bevor es weiter zur Passhöhe Rinken geht. An Alpersbach vorbei, führt uns der Streckenverlauf nach Hinterzarten, insbesondere bekannt durch seine Skisprunganlagen. Einen Abstecher wert ist die Käserei Ospelehof am Windeck.

Vorbei am Sportplatz von Hinterzarten führt uns die Strecke zum Titisee, welcher zahlreiche Freizeitaktivitäten anzubieten hat. Über die bekannte Seepromenade führt uns die Tour am östlichen Seeuferweg entlang bis hin zum südlichsten Punkt des Titisees. Von hier aus radeln wir über die Bruderhalde nach Bärental.

Altglashütten und den Windgfällweiher passierend erreichen wir wieder den Schluchsee. Diesmal geht es am nördlichen Ufer entlang durch den Ort Schluchsee. Oberhalb des Sees entlang, mit Blick auf den romantischen Blasiwald auf der gegenüberliegenden Seeseite, fahren wir zurück nach Seebrugg.

Infos

Start und Ziel: Bahnhof Seebrugg am Ende des Südwestufers des Schluchsees. Natürlich können Sie an jeder anderen Stelle der Rundtour einsteigen.

Schwierigkeit: mit E-Bikes mittel, ohne E-Unterstützung schwer

Dauer: 5:30 h

Länge: 67 km

Aufstieg: 749 m

Abstieg: 749 m

Niedrigster Punkt: 844 m

Höchster Punkt: 1197 m

Weitere Infos unter www.hochschwarzwald.de/Touren-im-Hochschwarzwald/Seenradweg-Hochschwarzwald

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.