Top-Bildhauer in St. Blasien: Aus Holz werden Kunstwerke

Top-Bildhauer in St. Blasien: Aus Holz werden KunstwerkeFoto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Top-Bildhauer in St. Blasien: Aus Holz werden Kunstwerke

Freitag, 16 August 2019

Ja, es ist ein ganz besonderes Flair, wenn in St. Blasien würziger Holzduft in der Luft liegt, die Motorsägen laufen und die Späne fliegen.

Anzeige

Es ist die Zeit, in der reizvollen Domstadt das internationale Bildhauersymposium stattfindet. Längst genießt das Symposium einen Ruf, der weit über die Grenzen des Schwarzwalds hinausreicht. In diesem Jahr geht es vom 25. August bis 1. September 2019 zum 24. Mal über die Bühne.

Am Sonntag, 25. August, um 17 Uhr werden die Teilnehmer, die die in diesem Jahr aus Ägypten, Argentinien, Bulgarien, Iran, Italien, Schweiz, Spanien, Syrien und Deutschland kommen, von Bürgermeister Adrian Probst im Haus des Gastes offiziell empfangen. Am Montag, 26. August, um 10 Uhr beginnen die Künstler in der Innenstadt mit ihren Arbeiten. Die verschiedenen Skulpturen werden jeweils aus zwei Meter hohen Baumstämmen gefertigt.

Besucher können den Holzbildhauern bis Samstag, 31. August, über die Schulter schauen. Die Präsentation der fertigen Skulpturen wird dann am Samstag um 15 Uhr auf der Hauptbühne am Domplatz stattfinden. An gleicher Stelle moderiert Schwarzwald-Botschafter Hansy Vogt am Sonntag um 14 Uhr die Versteigerung der Kunstwerke.

Die ganze Woche über stehen in St. Blasien Kunst und Kultur im Mittelpunkt. So werden die Domplatzwirte die Besucher im kulinarischen Dorf verwöhnen. Eine Kunstwerkstatt zum Mitmachen steht am Wochenende ebenso auf dem Programm wie eine Filmvorführung im Kursaal. Am Sonntag gibt es ab 11 Uhr einen Kunsthandwerkermarkt mit 30 Ausstellern in der Innenstadt, um 12 Uhr laden die Geschäfte zum verkaufsoffenen Erlebnistag ein.

Auf Sommertour in St. Blasien ist auch das SWR-Fernsehen am Samstag, 31. August. Interessierte haben ab 16 Uhr die Gelegenheit hinter die Kulissen der TV-Nachrichten zu blicken. Für Unterhaltung im Abendprogramm sorgen am Samstag um 20 Uhr die Band „Crazy Room“ auf dem Domplatz. Ab 21 Uhr treten die Aktionskünstler Pialetto auf.

Verbinden Sie den Besuch der Bildhauerwoche doch mit einem etwas längeren Aufenthalt. Die Stadt zu verlassen ohne sich den Dom anzuschauen, der das Städtchen so eindrucksvoll prägt, geht ohnehin nicht. Seine Kuppel ist mit einem Durchmesser von 36 Metern eine der größten in Europa und auch im Innern ein echter Hingucker, der uns staunen lässt.

Vielleicht haben Sie auch Zeit zu einem Besuch des weithin bekannten Radon Revital Bades im Ortsteil Menzenschwand. Im 240 m² großen Bewegungsbecken fließt und sprudelt angenehm warmes (33°C-34°C), fluoridhaltiges Heilwasser der Barbaraquelle aus dem nahe gelegenen Krunkelbachtal. Innen- und Außenbecken sind miteinander verbunden und beim Herausschwimmen fasziniert das herrliche Süd-Panorama des Menzenschwander Tals. Saunafans finden hier darüber hinaus eine attraktive Saunalandschaft.

Mehr Informationen zum Programm des Bildhauer-Symposiums erhalten Sie unter www.holzbildhauersymposion.de.

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.