Spektakulär: das Bernauer Schneeskulpturen-Festival

Dieses Bild entstand beim letzten Schneeskulpturen-Festival in Bernau. Im Vordergrund ist der "Weiße Moai" und dahinter das Schweinchen zu sehen. Dieses Bild entstand beim letzten Schneeskulpturen-Festival in Bernau. Im Vordergrund ist der "Weiße Moai" und dahinter das Schweinchen zu sehen. Foto: Pierluigi Orler

Spektakulär: das Bernauer Schneeskulpturen-Festival

Donnerstag, 12 Dezember 2019

Also die Tage zwischen dem 6. und 9. Februar 2020 sollten Sie sich in Ihrem Kalender ganz, ganz dick anstreichen. Es ist nämlich die Zeit, in der im Wintersportort Bernau im südlichen Schwarzwald wieder das große internationale Schneeskulpturen-Festival stattfindet.

Anzeige

2020 ist es das vierte Mal, dass sich hier acht internationale Bildhauerteams treffen, um aus Schnee und Eis riesige, eiskalte Kunstwerke errichten. Innerhalb nur kurzer Zeit an sich die Veranstaltung in Bernau zu einem der ganz großen Winter-Highlights entwickelt. Ideen muss man haben. Und an denen mangelt es den Bernauern nun wirklich nicht.

Jahr für Jahr zieht das Festival Tausende von Besuchern in seinen Bann. Fasziniert schauen sie zu, was die acht Teams auf einem kleinen Plateau mitten im Bernauer Skigebiet in ihrer großen Freiluftwerkstatt so alles zaubern, um dann staunend die fertigen Skulpturen der acht Teams zu bewundern.

Dieses Mal werden dies ein Portrait von Udo Lindenberg, ein Schneedrache, ein Mammut und eine Eulenfamilie, ein Schweizer Präzisions-Uhrwerk, sowie Oscar, Ernie und Bert -

die einzigartigen Persönlichkeiten der Sesamstraße und als Highlight die weltgrößte Schwarzwälder Kuckucksuhr aus Schnee aus Schnee sein.

„Die Resonanz auf die bisherigen Festivals war beim Publikum so überwältigend, dass wir 2020 die Besucher mit einer gigantischen Schnee-Kuckucksuhr   begeistern möchten“, so Werner Baur, Leiter der örtlichen Tourist Information und Ideengeber der Veranstaltung. Die Uhr werde mit ihren rund zehn Metern viel größer als die anderen sechs Skulpturen sein.

Kein Wunder, dass einige der Teams schon Tage vor Beginn der eigentlichen Veranstaltung mit deren Bau beginnen werden, damit sie auch rechtzeitig bis zum 6. Februar fertig sein wird.

Nachts werden die Kunstwerke beleuchtet, dadurch in ein besonderes Licht gesetzt sodass sie schon weithin sichtbar sein werden. Ein faszinierendes Bild!

Für Samstag-Abend ist eine tolle Winter-Show geplant:, als Special Guest kommt die Schweizer Gruppe STICKSTOFF.  Wer die Gruppe kennt, weiß: Das ist drumming entertainment – eine Show mit Tempo, modernen Beats und spektakulären Visuals2017 reiste sie nach Kasachstan und repräsentierte an der Weltausstellung die Schweiz mit einzigartiger Präzision.  Mit bisher weit über 700 Live-Shows und Millionen Online-Fans fasziniert STICKSTOFF inzwischen auf der ganzen Welt.  

Weitere Infos rund ums Festival gibt es unter www.schneeskulpturen-scharzwald.de

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.