Schwarzwald: 2019 locken 43 Naturpark-Märkte– neuer Rekord!

Schwarzwald: 2019 locken 43 Naturpark-Märkte– neuer Rekord! Foto: Naturpark Südschwarzwald e. V.

Schwarzwald: 2019 locken 43 Naturpark-Märkte– neuer Rekord!

Dienstag, 23 April 2019

Wenn es sie nicht bereits geben würde, müsste man sie erfinden. Die Rede ist von den Naturpark-Märkten im Schwarzwald. Sie sind zu einem richtigen Renner geworden, wobei ihre Beliebtheitskurve weiter steigt.

Anzeige

Insgesamt wird es in den beiden Naturparks des Schwarzwalds, Süd und Mitte/Nord in diesem Jahr in 43 unterschiedlichen Städten und Gemeinden 43 Märkte geben. So viel wie nie zuvor. 23 davon im Süden und 20 in Mitte/Nord.

Im Naturpark Südschwarzwald beginnt die Naturpark-Markt-Saison am 28. April in Elzach, in Naturpark Mitte/Nord am 5. Mai in Ettenheim. Bis in den Oktober hinein wird es dann so gut wie an jedem Wochenende bis in den Oktober hinein Naturparkmärkte geben, wobei im Naturpark Südschwarzwald in diesem Jahr sogar ein Jubiläum gefeiert werden kann. Seit 20 Jahren gibt es im Süden die Naturparkmärkte. Grund genug, um das am 21.Juli mit einem großen Jubiläumsmarkt in Bad Säckingen-Wallbach zu feiern.

Die Naturpark-Märkte sind inzwischen zu einer richtigen Institution geworden, haben sich als eine geniale Idee entpuppt, von der alle profitieren: die Landschaft im Naturpark, die Hersteller der Produkte und natürlich vor allem auch der Verbraucher.  

Im Mittelpunkt aller Naturpark-Märkte stehen die vielfältigen regionalen Erzeugnisse, beispielsweise Spezialitäten der Käseroute, frische Holzofenbrote, Schwarzwälder Schinken, Kirschwässerle, Marmelade, selbst hergestellter Kräutersirup, und, und, und. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich direkt bei den Erzeugern über die Produkte und deren Herstellung zu informieren. Damit erhält man Einblick in wichtige Themen und Zusammenhänge der regionalen Wertschöpfung und kann so gemäß dem Motto „Landschaftspflege mit Messer und Gabel“ auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Kulturlandschaft im Südschwarzwald leisten.

Daneben führen heimische Handwerker wie Hufschmied, Strohschuhmacher und Korbflechter ihre traditionelle Kunst vor, und es gibt informativ-unterhaltsames Rahmenprogramm für Groß und Klein. Spannende Infostände zu Wildtieren und Naturschutz im Schwarzwald oder heimischen Wildkräutern runden das Programm ab.

Doch da steckt sogar noch ein bisschen mehr dahinter. Markt – das war und ist immer auch ein Fest, ein Ort, an dem man nicht einkaufen und sich informieren kann, sondern an dem sich Menschen begegnen, miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Freude haben. Einheimische genauso wie Gäste.

Die Termine der gesamten Naturparksaison finden Sie auf den Internetseiten der beiden Naturparks

www.naturpark-suedschwarzwald.de

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.