SC Freiburgs Präsident Fritz Keller „Winzer des Jahres“

Zusammen mit seinem Sohn Friedrich wurde der Präsident des SC Freiburg, Fritz Keller, jetzt als „Winzer des Jahres 2019“ ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch. Zusammen mit seinem Sohn Friedrich wurde der Präsident des SC Freiburg, Fritz Keller, jetzt als „Winzer des Jahres 2019“ ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch. Foto: Franz Keller, Schwarzer Adler“/Facebook

SC Freiburgs Präsident Fritz Keller „Winzer des Jahres“

Freitag, 02 November 2018

Riesenerfolg für den Präsidenten des Fußballbundesligisten SC Freiburg, Fritz Keller. Dieses Mal darf im Hause Keller allerdings mal nicht über Tore im Freiburger Schwarzwaldstadion gejubelt werden, sondern der Klubchef ist zusammen mit seinem Sohn Friedrich als Deutschlands „Winzer des Jahres 2019“ ausgezeichnet worden.

Anzeige

Der Titel gilt als die begehrteste Auszeichnung der Branche. Sie wird jährlich vom renommierten Gault& Millau Weinguide, vergeben. der am 13. November erscheinen wird.  Ein 18-köpfiges testete für den Weinguide insgesamt 1065 Weingüter und über 11500 Weine.

In ihrer Würdigung betonen die Experten, dass Fritz und Friedrich Keller gemeinsam Geschichte fortschreiben würden und ihre Weine „persönlicher und expressiver“ denn je seien. Fritz Keller leitet das Familien-Weingut mit dem Namen „Franz Keller“ in Vogtsburg-Oberbergen am Kaiserstuhl in der dritten Generation. Zu dem Unternehmen gehört u.a. auch das Hotel und Restaurant „Schwarzer Adler“, dessen Küche mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist.

Klar, dass sich die beiden riesig über den Erfolg freuen. Besonders glücklich ist Fritz Keller. Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa sagte er , dass das Beste was ihm hätte passieren können gewesen sei, „dass mein Sohn Friedrich in meine Fußstapfen tritt und die gleiche Sprache spricht und dass er das, was man vorher gemacht hat, etwas zeitgemäßer noch umsetzt."

Präsident des Bundesligisten SC Freiburg ist Fritz Keller übrigens seit 2009. Er trat damals in die Fußstapfen des legendären Achim Stocker, der den Verein sage und schreibe 37 Jahre geführt hatte. Und auch er sollte sich – wie sein Vorgänger – als ein Segen für den Verein erweisen. Längst genießt Keller nicht nur in den eigenen Reihen höchste Anerkennung, sondern auch weit darüber hinaus. Ganz Fußball-Deutschland bewundert Fritz Keller und Trainer Christian Streich und Co dafür, was sie Jahr für Jahr mit relativ geringen Finanzmitten zustande bringen. Nicht von ungefähr konnte sich jetzt der SC Freiburg bei einer Umfrage den „Titel“ als „Beliebtester Bundesligaverein Deutschlands“ holen.

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Anzeige

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.