Radtour-Tipp: Hallo Frühling - Hallo Kaiserstuhl

Radtour-Tipp: Hallo Frühling - Hallo Kaiserstuhl Foto: www.naturgarten-kaiserstuhl.de

Radtour-Tipp: Hallo Frühling - Hallo Kaiserstuhl

Sonntag, 07 April 2019

Drunten im Tal grünt und blüht es bereits, hat der Frühling Einzug gehalten, während die höchsten Schwarzwaldbergen noch in ein weißes Kleid gehüllt sind.

Anzeige

Die richtige Zeit, um dem Frühling schon mal Hallo zu sagen. Zum Beispiel mit einer Radtour. Wir haben da einen tollen Tipp für Sie: den Kaiserstuhl-Radweg. Er ist wohl eine der schönsten Möglichkeiten, um dem Frühling schon einmal sehr frühzeitig Hallo zu sagen. Diese Landschaft ist um diese Jahreszeit noch schöne, als sie ohnehin schon ist. Unsere Radtour ist im Frühjahr auch eine Fahrt in ein Meer von Blüten.

Überhaupt gelten Kaiserstuhl und Tuniberg als ein kleines Paradies für Radwanderer. Die einzigartige Fauna und Flora des kleinen Vulkangebirges lassen das Radfahren zu einem Erlebnis werden.

Charakteristik: Der knapp 62 Kilometer lange, leichte und perfekt ausgeschilderte Radweg führt Sie rings um das gesamte Rebgebirge, wobei die Tour darüber hinaus auch einen Teil des benachbarten Tunibergs mit einschließt. Es ist eine sehr abwechslungsreiche Strecke, die auf Radwegen und landwirtschaftlichen Wegen durch Rheinauenwälder, malerische Winzerdörfer und Kleinstädte, durch fruchtbare Obstgärten und Weinberge führt und herrliche Ausblicke zum Schwarzwald und den Vogesen bietet

 

Streckenverlauf: Hier sind die Orte aufgeführt, die direkt am Kaiserstuhl-Radweg liegen. Wir haben uns als Ausgangspunkt Breisach ausgeguckt, wobei Sie natürlich auch jeden anderen Ort. Von Breisach geht es dann über Burkheim, Sasbach, Königschaffhausen, Endingen, Riegel, Bahlingen, Eichstetten, Bötzingen, Wasenweiler und Ihringen zurück nach Breisach.

Der Kaiserstuhl-Radweg selbst ist durchgehend beschildert und leicht zu befahren. Sie kommen den Rundkurs beliebig entlang der Wegstrecke beginnen und zum Startpunkt auch per Bahn zurückkehren. Von der Strecke sind überall problemlos Abstecher zu den anderen Weinbaugemeinden des Kaiserstuhls ausgeschildert. Insgesamt gibt es am Kaiserstuhl rund 190 Kilometer ausgeschilderte Radwege, die sowohl den Gennussradlern als auch denen, die eine echte sportliche Herausforderung suchen, gerecht werden.

Weitere Infos zur Tour gibt es unter www.naturgarten-kaiserstuhl.de/de-de/wege/kaiserstuhl-radweg

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.