Pfingstmontag klappern die Mühlen

Eine der bekanntesten Mühlen im Schwarzwald: die Hexenlochmühle in Furtwangen. Die einzige übrigens, die gleich zwei Mühlräder hat. Eine der bekanntesten Mühlen im Schwarzwald: die Hexenlochmühle in Furtwangen. Die einzige übrigens, die gleich zwei Mühlräder hat. Foto: DNA-Marketing | Tobias Baumann

Pfingstmontag klappern die Mühlen

Dienstag, 15 Mai 2018

„Es steht eine Mühle im Schwarzwälder Tal, die klappert so leis vor sich hin. . .“  So beginnt eines der bekanntesten Volkslieder aus dem Schwarzwald. Nun, am Pfingstmontag haben Sie die ganz große Chance rund 80 Mühlen beim Klappern zu erleben. Da ist nämlich der traditionelle Deutsche Mühlentag.

Anzeige

Zu diesem Aktionstag rund um die Mühlen werden auch in der Ferienregion Schwarzwald an zahlreichen Orten die alten Mühlen in Gang gesetzt, gibt es Führungen, Aktionen, Spiele, Speis und Trank – eine tolle Geschichte für die ganze Familie.

Einer der „Mühlenschwerpunkte“ in der Ferienregion Schwarzwald ist natürlich der Ortenaukreis. Nirgendwo sonst gibt es mehr Mühlen als hier. Allen voran natürlich Ottenhöfen, das sich nicht von ungefähr das „Mühlendorf“ nennt und diesen Tag entsprechend groß feiert. Doch auch in vielen anderen Orten der gesamten Ferienregion des Schwarzwalds ist jede Menge los, werden die alten, oft liebevoll restaurierten Mühlen wieder im Gang gesetzt. Mühlen, die einst für die Menschen im Schwarzwald lebenswichtig waren.

Unter der folgenden Adresse erfahren Sie nach Landkreisen und Orten aufgeteilt, wo welche Mühlen in Betrieb sind und was dort im Einzelnen geboten wird.

Infos darüber hinaus gibt es unter www.deutsche-muehlen.de

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Anzeige

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.