Knorrig, bizarr: die Windbuchen auf dem Schauinsland

Die wunderbaren Bilder von den Windbuchen auf dem Schauinsland haben wir Hannelore Lang zu verdanken. Dafür ein herzliches Dankeschön.Die wunderbaren Bilder von den Windbuchen auf dem Schauinsland haben wir Hannelore Lang zu verdanken. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Knorrig, bizarr: die Windbuchen auf dem Schauinsland

Dienstag, 10 November 2020

Da stehen sie, diese alten, knorrigen und landschaftstypischen Bäume: die „Windbuchen am Schauinsland“. Alle nach Osten gebeugt, die Äste knorrig und wild zerzaust.  In ihren oft bizarren Formen erzählen sie von den vielen Jahrzehnten, in denen sie Sturm, Schnee, Frost und dem Verbiss des Viehs getrotzt haben und zu einzigartigen Naturdenkmäler herangewachsen sind.“

Anzeige

Manche Jungbäume stehen so eng zusammen, dass sie im Laufe ihres Lebens scheinbar zu einem dicken Stamm zusammengewachsen sind und eine landschaftsprägende Gestalt angenommen haben. Nicht von ungefähr nennt man den Schauinsland auch den „Berg der Windbuchen“.

Zu jeder Jahreszeit beeindrucken diese besonderen Rotbuchen: im Frühling, wenn das zarte Laub sich bildet, im Sommer, bei den wunderschönen Sonnenuntergängen, im Herbst, wenn der Wind durch die Kronen wirbelt und im Winter, wenn der Schnee die Äste filigran umhüllt.

Mit die berühmtesten Bäume im Schwarzwald

Schauen Sie sich diese Bäume an. Es lohnt sich wirklich. Auf dem Schauinsland gibt es wunderbare Wandertouren.. Sie können auf eigene Faust unterwegs sein oder aber an einer geführten Wanderung teilnehmen. Ein ganz besonderer Tipp sind die Schneeschuhwanderungen im Winter. Bei diesen kleinen Exkursionen werden Sie nicht nur viel über die Windbuchen erfahren, sondern es wird Sie auch noch die eine oder andere Geschichte von den Hirtenkindern zum Staunen bringen.

Hoch mit der Schauinslandbahn

Die schönste und bequemsten Art auf den Schauinsland zu kommen, ist mit der Schauinslandbahn. Steigen Sie ein und entdecken Sie die Welt von oben, während Sie gemütlich an saftigen Wiesen, urigen Schwarzwaldhäusern und dunklen Tannenwäldern vorbei schaukeln. Deutschlands längste Umlaufseilbahn bringt Sie sicher hoch auf 1220 Meter und wieder runter. 

Weitere Infos unter www.schauinslandbahn.de. Dort erfahren Sie Betriebszeiten, Tarife und alles Wissenswerte rund um Ihren Ausflug mit der Schauinslandbahn f

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.