Kleines Flusspferd sorgt für große Freude

Kleines Flusspferd sorgt für große FreudeFoto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe

Kleines Flusspferd sorgt für große Freude

Dienstag, 12 November 2019

Ob es ein Männchen oder Weibchen ist, wissen wir noch nicht. Ist auch nicht so schlimm, Hauptsache das kleine Flusspferd „Halloween“ ist da. Gesund und munter ist es im Karlsruher Zoo zur Welt gekommen und entzückt wohlbehütet von Mama“ Kathy“ die vielen, vielen Besucher, die von „Halloween“ ganz einfach hin und weg hin und weg sind.

Anzeige

Am 31. Oktober hatte Kathy nach acht Monaten Tragezeit ein gesundes Jungtier zur Welt gebracht. Die Tierpfleger gaben dem Kleinen passend zum Datum den Namen Halloween. In den ersten Tagen nach der Geburt war das Dickhäuterhaus geschlossen, um Mutter und Jungtier etwas Ruhe zu gönnen. Doch inzwischen ist Halloween auch für die Zoogäste zu sehen. Klar, dass das kleine Flusspferd in diesen Tagen und Wochen so etwas wie der Star im Kalrsuher Zoo ist.

"Wir sind begeistert, dass es mit der Nachzucht geklappt hat und dass das Kleine sich in den ersten Tagen gut entwickelt hat", freut sich Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt. "Halloween trinkt regelmäßig bei Kathy. Sie macht das als erfahrene Mutter sehr gut", berichtet Robert Scholz, Revierleiter im Dickhäuterhaus.

Mutter Kathy lässt den Nachwuchs derzeit nicht aus den Augen, das Kleine darf sich kaum mehr als einen Meter von der Mutter entfernen. Ganz selten geht Halloween allerdings auch kurz aus dem Wasser, macht wenige Schritte auf dem Landteil, um dann sofort wieder zur Mutter ins Wasser zu kommen. Vater Platsch bleibt die kommenden Monate getrennt. Zu groß wäre das Risiko, dass er versuchen würde, Kathy wieder zu decken und dann das Jungtier, das direkt bei seiner Mutter ist, zerdrückt würde.

Das Jungtier ist aktuell etwa 50 Kilogramm schwer, während es ausgewachsene Männchen auf deutlich mehr als drei Tonnen bringen können. Gesäugt wird der Nachwuchs sechs bis acht Monate. In dieser Zeit beginnt das kleine Flusspferd aber auch schon recht früh, zusätzlich Heu, Gras oder andere feste Nahrung zu sich zu nehmen.

 

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.