Klasse! Landschaftspflege mit Messer und Gabel

Eindrücke eines Naturpark-MarktsEindrücke eines Naturpark-MarktsFoto: © Klaus Hansen / Naturpark Südschwarzwald

Klasse! Landschaftspflege mit Messer und Gabel

Freitag, 28 April 2017

Viele haben schon sehnlich darauf gewartet: Jetzt ist es wieder soweit: Die Naturparkmärkte starten in die neue Saison. Eine großartige Erfolgsgeschichte wird damit fortgeschrieben.

Anzeige

Die Naturparkmärkte, die unter dem Dach des Naturparks Südschwarzwald veranstaltet werden, sind inzwischen zu einer richtigen Institution geworden, haben sich als eine geniale Idee entpuppt, von der alle profitieren: die Landschaft im Naturpark, die Hersteller der Produkte und natürlich vor allem auch der Verbraucher.  2017 werden zwischen Mai und Oktober in 22 Städten und Gemeinden Naturparkmärkte stattfinden. 

Im Mittelpunkt aller Naturpark-Märkte stehen die vielfältigen regionalen Erzeugnisse, beispielsweise Spezialitäten der Käseroute im Naturpark Südschwarzwald, frische Holzofenbrote oder selbst hergestellter Kräutersirup. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich direkt bei den Erzeugern über die Produkte und deren Herstellung zu informieren. Damit erhält man Einblick in wichtige Themen und Zusammenhänge der regionalen Wertschöpfung und kann so gemäß dem Motto „Landschaftspflege mit Messer und Gabel“ auch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Kulturlandschaft im Südschwarzwald leisten.

Daneben führen heimische Handwerker wie Hufschmied, Strohschuhmacher und Korbflechter ihre traditionelle Kunst vor, und es gibt informativ-unterhaltsames Rahmenprogramm für Groß und Klein. Auch die Geschäftsstelle des Naturparks Südschwarzwald stellt ihre Aktivitäten vor. Spannende Infostände zu Wildtieren und Naturschutz im Schwarzwald oder heimischen Wildkräutern runden das Programm ab.

Doch da steckt sogar noch ein bisschen mehr dahinter. Markt – das war und ist immer auch ein Fest, ein Ort, an dem man nicht einkaufen und sich informieren kann, sondern an dem sich Menschen begegnen, miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Freude haben. Einheimische genauso wie Gäste.

Die diesjährige Saison beginnt am 7. Mai in Elzach. Für die Elzacher ist das ein Jubiläumsmarkt. Sie sind bereits seit zehn Jahren dabei. Der Markt beginnt um 11 Uhr und findet am Schießgraben, auf dem Schulgelände und am Haus des Gastes statt.

Auch die Vorsitzende des Naturpark Schwarzwalds, Landrätin Marion Dammann, freut sich auf die neue Marktsaison. „Als ‚Schaufenster der Region‘ bieten die Naturpark-Märkte für uns eine einmalige Möglichkeit, eine noch bessere und breitere Präsenz der Landwirtschaft und ihrer Produkte in der regionalen und überregionalen Öffentlichkeit zu erlangen“, betont Dammann. Fiebert der neuen Marktsaison entgegen.

Ermöglicht werden diese einmaligen Feste u. a. durch die Unterstützung des Naturparks Südschwarzwalds – insgesamt fließen rund 45.000 Euro Fördermittel aus den Töpfen des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union in die Naturpark-Märkte 2017.

Weitere Highlights im kulinarischen Naturpark-Jahr 2017 sind der beliebte Brunch auf dem Bauernhof am 6. August, die Messe SCHWARZ WALD GUT am 6. und 7. Mai in der Rainhof Scheune in Kirchzarten und der Kräutermarkt im Kloster St. Trudpert in Münstertal am 2. Juli.

Sämtliche Termine des Jahres 2017 finden sich auf der Naturpark-Website unter www.naturpark-maerkte.de.

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.