Fernsehtipp: „Schneeblind“ am Sonntag im SWR

Alle gemeinsam bringen den Sarg mit Karls Leiche in die KapelleAlle gemeinsam bringen den Sarg mit Karls Leiche in die KapelleFoto: © SWR/kurhausproduction

Fernsehtipp: „Schneeblind“ am Sonntag im SWR

Donnerstag, 22 November 2018

Im Kino lief er bereits, nun ist der Film „Schneeblind“ erstmals auch im Fernsehen zu sehen. Und zwar am Sonntag, 25. November, um 23.35 Uhr im SWR-Fernsehen.

Anzeige

Zugegeben, der Sendetermin ist nicht gerade zuschauerfreundlich, aber das Aufbleiben oder Aufstehen lohnen sich. Für all diejenigen, für die beides nicht in Frage kommt, bleibt die Hoffnung, dass der Film in die Mediathek eingestellt.  Der im Schwarzwald spielende Film wurde im Vogtsbauernhof und am Schluchsee gedreht und erhielt bei seiner Kinopremiere hervorragende Kritiken.

Regisseur Arto Sebastian erzählt in seinem Debütfilm vom Reifungsprozess eines blinden Jungen In der klirren-den Kälte des Winters 1946. Das wortkarge, bildgewaltige Kammerspiel ist im tief verschneiten Schwarzwald der Nachkriegszeit angesiedelt, in der die Figuren ihrer inneren Verlassenheit ausgeliefert sind und der 16-jährige Peter sich von den Grundsätzen seines Vaters befreien muss.

Zum Inhalt: Der 16-jährige erblindende Peter ist mit seinem Vater Heiner, einem ehemaligen SS-Offizier, im Kältewinter 1946 auf der Flucht vor den Alliierten. Bei sich haben sie den verwundeten Soldaten Karl, der ihnen versprochen hat, sie über die Schweizer Grenze zu bringen.

Als Karl auf dem Weg dorthin seinen Verletzungen erliegt, bringen Peter und Heiner den Toten zu seiner Familie, die auf einem abgelegenen Bauernhof im Schwarzwald lebt. Sie hoffen, dass Karls Vater Wilhelm das Versprechen seines Sohnes einlösen wird. Ein Schneesturm zwingt sie jedoch, auf dem Hof zu bleiben. Dort bricht zwischen Wilhelm und Heiner ein Konkurrenzkampf auf, in dem es nicht nur um den Hof, sondern auch um Wilhelms Frau Helene geht..

Es spielen Jonathan Berlin, Kai Ivo Baulitz, Martin Umbach, Inka Friedrich, Amelie Herres und Tim Bettermann.

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.