Europa-Park: Tolles Comeback des Skandinavischen Themenbereichs

Der Wikinger - ein Wahrzeichen des Skandinavischen Themenbereichs. Der Wikinger - ein Wahrzeichen des Skandinavischen Themenbereichs. Foto: Europa-Park

Europa-Park: Tolles Comeback des Skandinavischen Themenbereichs

Mittwoch, 21 August 2019

Vor einigen Wochen konnte im Europa-Park der Skandinavische Themenbereich im Europa-Park wiedereröffnet werden.  Eines ist bereits jetzt deutlich geworden: Die Freude darüber ist bei den Besuchern groß. Es herrscht wieder Hygge pur im Park!

Anzeige

Na also: Im Europa-Park gibt es seit einigen Wochen wieder Hygge pur. Vor einigen Wochen konnte der Skandinavische Themenbereich im Europa-Park wiedereröffnet werden.  Eines ist bereits jetzt deutlich geworden: Die Freude darüber ist bei den Besuchern groß.

Am 26. Mai letzten Jahres wurde der Themenbereich bei einem Großbrand bekanntlich zerstört. Kurz darauf kündigte die Familie Mack an, den beliebten Themenbereich wieder aufbauen zu wollen. Und Sie hielt Wort.

Auf einer kleinen Erhebung direkt neben der norwegischen Stabkirche und begrenzt durch den Fjord-Rafting-Kanal, begrüßt der wiederaufgebaute Themenbereich Skandinavien alle großen und kleinen Entdecker. Seit 1992 ist die nordische Halbinsel Teil von Deutschlands größtem Freizeitpark.

Bereits vom weitem sind die bunten Häuschen zu sehen und vermitteln einen ersten Eindruck der hyggeligen Kultur aus dem Norden. Ab sofort können die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark den wiederaufgebauten Skandinavischen Themenbereich entdecken. Die Gäste dürfen sich auf tolle Highlights wie die Eisdiele „Is Huset“, die Spielbude „Poengsum“ und den Fotopunkt mit dem großen weißen Hai freuen. Zudem ist besonders das neugestaltete „Fjord Restaurant“ einen Besuch wert.

Damit noch nicht genug. Bereits im Herbst eröffnet mit „Snorri Touren“ eine neue Familienattraktion ihre Türen. Zusammen mit dem frechen Oktopus können sich die Besucher bei der neuen multimedialen Themenfahrt auf eine geheimnisvolle Reise über die Insel Rulantica begeben. 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.