Europa-Park-Gründer Roland Mack wird 70

Europa-Park-Gründer Roland Mack wird 70Foto: Europa-Park

Europa-Park-Gründer Roland Mack wird 70

Montag, 07 Oktober 2019

Am 12. Oktober werden viele, viele Menschen voller Respekt und Bewunderung nach Rust blicken. Es ist der Tag, an dem der Gründer und Inhaber des Europa-Parks, Roland Mack seinen 70. Geburtstag feiern kann. Dies bei bester Gesundheit und tatendurstig wie eh und je.

Anzeige

Aus kleinsten Anhängen heraus hat er den Europa-Park zum besten Freizeit-Park der Welt gemacht und mit ihm Millionen von Kindern und Familien glücklich gemacht. Ja, Roland Mack kann voller Stolz auf sein Lebenswerk blicken. Er hat fast Unglaubliches geschafft.

Der gebürtige Freiburger ist ganz sicher einer der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten Familienunternehmer in Deutschland. Mehr als 120 Millionen Menschen haben Deutschlands größten Freizeitpark seit Juli 1975 besucht. Die Familie Mack hat in all den Jahren mehr als 900 Millionen Euro ohne einen Cent öffentliche Subvention investiert.

Roland Mack ist dabei der Ideengeber, Motor und Macher des Europa-Park. Wer nach seinen Eigenschaften fragt, hört immer wieder: Neugierig, herzlich, offen, direkt, diszipliniert, sozial, pflichtbewusst, immer präsent, qualitätsorientiert. Und das sind längst nicht alle Eigenschaften, die den Erfolg von Roland Mack ausmachen.

Der ebenfalls im Schwarzwald geborene Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble würdigt Mack als Unternehmer und als Mensch und sagt voller Respekt: „Am Oberrhein zeigt sich, dass das Zusammenwachsen von Grenzregionen funktioniert. Selbstverständlich ist das nicht. Um die Vision eines geeinten Europas zu verwirklichen, bedurfte es der Kühnheit und des Mutes eines Roland Mack.“

Mit 4.150 Mitarbeitern, davon 150 Auszubildende, und über 10.000 indirekt Beschäftigten ist der Europa-Park einer der Jobmotoren in Baden-Württemberg. Dieser Park ist eine Perle im und für den Schwarzwald, eine die in die ganze Welt hinausstrahlt Und wenn heute diese Ferienregion Jahr für Jahr steigende Besucherzahlen vermelden kann, dann hat das auch sehr, sehr viel mit dem Europa-Park und damit mit Roland Mack zu tun.

Weltweit einzigartig ist die Familie Mack in der Kombination als Hersteller von Fahrattraktionen und Betreiber eines Freizeitparks. Attraktionen aus dem Hause Mack sind auf allen Kontinenten und in allen großen Freizeitparks im Einsatz.

Roland Mack ist seit gut 45 Jahren mit Marianne Mack verheiratet, die vom ersten Tag an den Aufbau des Europa-Park mit voller Kraft mitgetragen hat. Roland Mack: „Ohne meine Frau wäre das alles nicht gegangen. Das ist absolut sicher.“  Die beiden haben drei Kinder: Die Söhne Michael (40, Diplom-Betriebswirt) und Thomas (38, Diplom-Hotelier) verantworten inzwischen zusammen mit dem Bruder von Roland, Jürgen Mack (61), das operative Geschäft. Roland Macks Tochter Ann-Kathrin (30) ist Architektin und hat sich erstmals maßgeblich beim neuen Hotel Krønasår und der neuen Wasserwelt Rulantica eingebracht, die am 28. November eröffnet wird.

Roland Mack über seine Kinder: „Ich bin unglaublich stolz, was aus Michael, Thomas und Ann-Kathrin geworden ist. Sie sind eigenständige, tolle Persönlichkeiten, haben einen sehr guten Beruf und sind voller Emotion und Herzlichkeit. Das sind die besten Eigenschaften, um unser Unternehmen erfolgreich weiterzuführen. Darüber bin ich sehr glücklich, auch wenn ich es nicht so oft sage.“ 

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.