Der neue Schwarzwald-Tatort: „Was wir erben“

Für Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) – hier bei der Tatprtsicherung - geht es im Fall Klingler um einen ungeklärten SturzFür Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) – hier bei der Tatprtsicherung - geht es im Fall Klingler um einen ungeklärten SturzFoto: SWR/Benoît Linder

Der neue Schwarzwald-Tatort: „Was wir erben“

Samstag, 24 April 2021

Ein halbes Jahr mussten die Fans auf den nächsten Schwarzwald-Tatort warten. Doch an diesem Sonntag (25. April) ist es um 20.15 Uhr in der ARD wieder so weit. Die beiden Kommissare aus dem Schwarzwald sind wieder aktiv. Gedreht wurde der siebte Schwarzwald-Tatort in Freiburg und Baden-Baden und Umgebung.

Anzeige

Wenn‘s ans Erben geht, kommen unterdrückte Gefühle und verborgene Wahrheiten ans Licht: In ihrem siebten Fall bekommen die Kommissare Franziska Tobler und Friedemann Berg tiefe Einblicke in die Dynamik einer Familie, in der es einiges zu vererben gibt.

Franziska Schlotterer führte bei der SWR Produktion „Tatort – Was wir erben“ zum ersten Mal Regie bei einem Tatort, das Drehbuch stammt von Patrick Brunken. Eva Löbau als Franziska Tobler und Hans-Jochen Wagner als Friedemann Berg stehen Jenny Schily, Jan Messutat und Johanna Polley als Mitglieder der Familie gegenüber.

Zum Inhalt: Der verdächtige Treppensturz der 78-jährigen Fabrikantenwitwe Elisabeth Klingler ruft die Kommissare Franziska Tobler (Eva Löbau, 48)und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner, 52) auf den Plan.

Gerade hatte Klingler ihrer Tochter, ihrem Sohn, der Enkelin samt dem Notar eine Testamentsänderung verkündet: Die Familienvilla solle nach ihrem Tod an ihre Betreuerin Elena Zelenko gehen. Ein Schock für ihre Kinder, die mit vehementer Empörung reagieren.

Erst als ihre Mutter schon im Sterben liegt, erfahren Gesine und Richard, dass Elisabeth Klingler und Elena Zelenko heimlich geheiratet hatten. Anders als ihre Nichte Toni wollen sie diese Tatsache nicht akzeptieren. Zumal es jetzt um mehr als nur die Villa geht. Hin- und hergerissen zwischen Trauer, dem Gefühl des Zurückgewiesenseins und der Angst vor den finanziellen Auswirkungen präsentieren die düpierten Erben den Kommissaren diverse Hinweise auf die Verstrickung Zelenkos.

Franziska Tobler und Friedemann Berg gehen dem nach, behalten aber auch die Familienmitglieder im Blick. Zumal sie bei ihren Ermittlungen feststellen, dass die Klinglers und Elena Zelenko eine gemeinsame Vergangenheit hatten, deren Schatten Elisabeth Klingler belasteten.

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.