„Christkindelsmärik“ Straßburg: 2,5 Millionen werden erwartet

„Christkindelsmärik“ Straßburg: 2,5 Millionen werden erwartetFoto: Elsaß Tourismus

„Christkindelsmärik“ Straßburg: 2,5 Millionen werden erwartet

Freitag, 16 November 2018

Er ist der größte von ganz Frankreich und einer der größten Europas. Dazu auch noch einer der weltweit ältesten und traditionsreichsten, fand er doch bereits 1570 zum ersten Mal statt:  Die Rede ist vom „Christkindelsmärik“ im nahen Straßburg, der diesem Jahr vom 23. November bis zum 30. Dezember stattfinden wird und zu dem sage und schreibe zweieinhalb Millionen Besucher erwartet werden. Darunter auch Hundertausende aus Deutschland.

Anzeige

Der Christkindelsmärik muss also was ganz Besonderes haben. Und tatsächlich liegt trotz des Trubels eine zauberhafte Stimmung über der Stadt. Glanz und Magie entfalten sich vor allem dann, wenn die Dunkelheit hereinbricht. Die festlichen Schaufenster prunken mit den weihnachtlich geschmückten Fassaden um die Wette, und Düfte nach Zimt und Gewürzen rufen Kindheitserinnerungen wach und aus den Kirchen ertönen weihnachtliche Klänge.

Der eigentliche Weihnachtsmarkt erstreckt sich über mehrere Straßen und Plätze der Innenstadt, dabei insbesondere den Broglieplatz und den Münsterplatz. Mehrere Hundert Händler halten für den Betrachter originelle Geschenkideen bereit und bieten traditionellen Weihnachtsschmuck für Tannenbaum und Krippe zum Verkauf. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Schleckereien, Glühwein, Krapfen ...

Weihnachten im Schwarzwald

Aber das ist längst nicht alles. Berühmt ist Straßburger Weihnachtsmarkt für seinen riesigen Tannenbaum, der den Kleber-Platz. Darüber hinaus gibt es eine große Zahl von Konzerten, die Sie die Schönheit des Münsters und der Straßburger Kirchen ermessen lassen, sowie eine bunte Reihe weiterer Veranstaltungen bei denen Sie die vielfältigen Traditionen des Elsass entdecken können.

Auch in diesem Jahr gibt es in Straßburg wieder strenge Sicherheitsvorschriften. Die Altstadtinsel ist eine Fußgängerzone, Autos dürfen lediglich in den Parkhäusern geparkt werden und müssen dafür auch noch eine Sondergenehmigung haben und die Fußgänger werden an 17 Brücken kontrolliert. Potentielle Attentäter sollen hier keine Chance haben,

Die beste Art von Deutschland zum Weihnachtsmarkt nach Straßburg zu kommen ist wohl die Tram, die im zwischen Kehl und Straßburg im Sieben-Minuten-Takt verkehren wird.

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.