Baselitz in Basel: Die Kunst steht Kopf

Baselitz in Basel: Die Kunst steht KopfFoto: © Georg Baselitz, 2018 Foto: © 2014 Christie's Images Limited

Baselitz in Basel: Die Kunst steht Kopf

Sonntag, 21 Januar 2018

Er wurde berühmt, als er in seinen Bildern die Figuren auf den Kopf stellte. Spätestens jetzt weiß jeder, von wem hier die Rede ist: von Georg Baselitz natürlich, einem der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Wenn Sie sich einen Baselitz ins Wohnzimmer hängen wollen, kann es schon sein, dass Sie ein paar Millionen auf den Tisch legen müssen.

Anzeige

Anlässlich des 80. Geburtstags widmet die Fondation Beyeler dem deutschen Maler, Grafiker und Bildhauer in Basel-Riehen eine umfangreiche Ausstellung, die in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler konzipiert ist. Die Ausstellung ist vom 21. Januar bis zum 29. April zu sehen.
In einer fokussierten Retrospektive werden viele der wichtigsten Gemälde und Skulpturen, die Baselitz in den letzten sechs Jahrzehnten geschaffen hat, vereint. Dazu werden neue Werke zu sehen sein, die noch nie öffentlich gezeigt wurden.
In den spannungsvollen, aus allen Schaffensperioden stammenden Werken in der Ausstellung offenbart sich der ganze inhaltliche und stilistische Reichtum von Baselitz’ Œuvre. Exemplarische Schlüsselwerke der 1960er-Jahre wie die Helden- und die Fraktur-Bilder werden in der Fondation Beyeler ebenso vertreten sein wie die auf dem Kopf gemalten Motive, mit denen Baselitz in den 1970er- und 1980er-Jahren berühmt wurde. Unter den großformatigen Holzskulpturen wird auch die erste von Baselitz aus Holz gehauene und bemalte Arbeit vertreten sein, die 1980 auf der Biennale von Venedig einen kulturpolitischen Skandal auslöste. Gemälde aus der Remix-Serie sowie in jüngster Zeit entstandene Arbeiten vervollständigen den Blick auf einen der eigensinnigsten Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts.
Die Retrospektive, in der rund 80 Gemälde und zehn Skulpturen aus den Jahren 1959 bis 2017 zu sehen sein werden, führt Leihgaben aus renommierten europäischen und amerikanischen Institutionen und Privatsammlungen zusammen.
Weitere Infos unter  www.fondationbeyeler.ch

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.