Ausflugstipp: Zu den 300 schönsten Krippen aus aller Welt

Eine von rund 300 Krippendarstellungen aus aller Welt, die derzeit im Fürstenberger Hof zu sehen sind. Eine von rund 300 Krippendarstellungen aus aller Welt, die derzeit im Fürstenberger Hof zu sehen sind. Foto: Heimatmuseum Fürstenberger Hof - Unterharmersbach

Ausflugstipp: Zu den 300 schönsten Krippen aus aller Welt

Dienstag, 24 Dezember 2019

Also diese Gelegenheit sollten Sie sich wirklich nicht entgehen lassen. Noch bis zum 12. Januar haben Sie die Gelegenheit eine der schönsten und auf jeden Fall vielseitigsten Krippenausstellung zu bewundern, die es derzeit in Deutschland zu sehen gibt.

Anzeige

Sage und schreibe 300 der schönsten Weihnachtskrippen aus 90 Ländern werden in dem über 360 Jahre alte Fürstenberger Hof in Zell-Unterharmersbach gezeigt, der auch als „Weihnachtshof“ weithin berühmt ist und schon von außen mit seiner fantastischen Weihnachtsbeleuchtung ein echter Hingucker ist. Drinnen warten dann wahre Kostbarkeiten aus aller Welt auf die Besucher.

Es ist dieses Mal bereits das 10. Mal, dass im Fürstenberger Hof, der auch als Weihnachtshof berühmt ist, zur Weihnachtszeit Krippen präsentiert werden. Man kann also ein kleines Jubiläum feiern.  Die diesjährige Ausstellung stößt seit ihrer Eröffnung am 30. November auf ein riesiges Publikumsinteresse. Bis zu ihrem Ende werden über 20.000 Besucher erwartet.

Der immense Zuspruch kommt natürlich nicht von ungefähr. Die Ausstellungen im Fürstenberger Hof genießen einen herausragenden Ruf. In diesem Jahr wird auf rund 800 Quadratmetern Ausstellungsfläche die einzigartige Sammlung „Krippen aus aller Welt“ des berühmten Frankfurter Volkskundlers und Grafik-Professors Hans-Jürgen Rau gezeigt. Rau war einer der weltgrößten Privatsammler und hat in 50 Jahren über 3000 Krippen aus aller Welt gesammelt. Alle hat er persönlich vor Ort erworben. Ihr Wert ist unschätzbar.

Für die Weihnachtausstellung wurden aus seiner Sammlung die schönsten und wertvollsten 300 Krippen und Krippendarstellungen aus 90 Ländern der Erde ausgewählt. Sie zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie sich die frohe Botschaft der Geburt Christi bei ihrer Wanderung um die Welt, bei den verschiedenen Völkern und in den einzelnen Regionen in ihrer Gestaltung dem jeweiligen Kulturkreis anpasst. Stark!

Unser Tipp: Gehen Sie im Weihnachtshaus ganz einfach selbst auf Entdeckungstour. Es lohnt sich. Versprochen!

Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie unter www.fuerstenberger-hof-museum.de

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.