Amann: Schwarzwälder Holzbaufirma macht Furore

Bekannt für seine spektakulären Holzarbeiten: das Unternehmen Holzbau Amann. Dieses Bild zeigt die Expo-Halle, die vor genau 20 Jahren in Hannover eingeweiht wurde.Bekannt für seine spektakulären Holzarbeiten: das Unternehmen Holzbau Amann. Dieses Bild zeigt die Expo-Halle, die vor genau 20 Jahren in Hannover eingeweiht wurde.Foto: Deutsche Messe AG

Amann: Schwarzwälder Holzbaufirma macht Furore

Mittwoch, 24 Juni 2020

Der Schwarzwald – zu seinen großen Ressourcen gehört natürlich der Wald mit seinen Bäumen. Es ist in vielfacher Hinsicht von großer Bedeutung. Zum Beispiel, wenn es um die Erholung geht, aber auch als Baumaterial. Mit spektakulären Bauten hat sich dabei ein Unternehmen aus dem Schwarzwald einen Namen gemacht: Holzbau Amann.

Anzeige

Im Schwarzwald daheim

Im Schwarzwald – genauer gesagt in dem im Landkreis Waldshut gelegenen schmucken Weilheim-Bannholz – hat das Unternehmen seinen Sitz. Unterwegs ist es fast in der ganzen Welt. Und es hat Gebäude geschaffen, von denen die Welt spricht. Ganz sicher trifft das auf ein Gebäude zu vor. Vor genau 20 Jahren ging in Hannover die EXPO über die Bühne. Zum Wahrzeichen der Ausstellung im Jahr 2000 wurde das EXPO-Dach, eine spektakuläre Holzkonstruktion, die von dem Schwarzwälder Unternehmen realisiert und mehrfach ausgezeichnet wurde. Es überragt eine Fläche von 16.000 m² und ist damit das größte zusammenhängende Holzdach der Welt. Es war der Hingucker schlechthin bei dieser großartigen Veranstaltung.

Spektakuläre Bauten

Ob der Bundesgartenschau-Turm in Magdeburg, das futuristisch anmutende Objekt "Chesa Futura" des britischen Star-Architekten Lord Norman Foster in St. Moritz, das Centre Pompidou in Metz oder der faszinierende Pavillon der Buchmesse in Frankfurt und, und und. Die Liste ließe sich nahezu beliebig fortsetzen. Von Sporthallen, Kurhäusern, bis zu Schulhäusern oder Gastronomiebauten. Vielleicht schauen Sie sich mal die Kirche in Holzkirchen an. Man kommt rein und staunt.

Das Centre Pompidou in Metz
Ein Hingucker: der Pavillon der Buchmesse in Frankfurt

Viele Spuren im Schwarzwald

Natürlich hat Amann auch an vielen Orten bei uns im Schwarzwald seine Spuren hinterlassen. Erst auch wieder in jüngster Vergangenheit. So zum Beispiel in der faszinierenden Wasserwelt Rulantica im Europa-Park, wo Amann die umfangreichen Holzarbeiten durchführte oder in Villingen-Schwenningen im dortigen Eisstadion.

Holz ist eines der prägenden Elemente der neuen Wasserwelt „Rulantica“
Sehenswert: das Innere der Kirche in Holzkirchen

Viele schätzen die Erfahrung des Schwarzwälder Unternehmens mit seinen über 50 Beschäftigten, dessen Präzisionsarbeit und die Lust darauf, auch größte Herausforderungen zu meistern. Amann, das ist ganz sicher eines der Unternehmen, auf die man im Schwarzwald besonders stolz sein kann.

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.