G’schichtle 89: Der Texaspass im Kaiserstuhl

Schwarzes Band in weißer Landschaft: der Texaspass zwischen Oberbergen und Kiechlinsbergen. Schwarzes Band in weißer Landschaft: der Texaspass zwischen Oberbergen und Kiechlinsbergen. Foto: Thomas Springmann

G’schichtle 89: Der Texaspass im Kaiserstuhl

Was haben die Bezeichnung „Auf dem Eck“ und „Texaspass“ gemeinsam? Nun, Sie meinen beide das gleiche: das Passsträßchen, das die Kaiserstühler Winzerorten Oberbergen und Kiechlinsbergen miteinander verbindet.

Anzeige

Wenn Sie nun wissen wollen, warum der Pass heute zumeist „Texaspass“ genannt wird, brauchen Sie sich eigentlich nur das fantastische winterliche Foto von Thomas Springmann etwas genauer anzuschauen. Sehen Sie die dunkle Straße? Und wenn Sie jetzt an das Lasso, das „Handwerkzeug“ eines texanischen Cowboys, denken, kommen Sie vielleicht drauf, führt das Sträßchen doch tatsächlich in Serpentinen über den Pass, die einem schwingenden Lasso ähneln.

Klar, die historische Bezeichnung des Passes lautet „Auf dem Eck“. Die Bezeichnung „Texaspass“ ist viel jüngeren Datums. Sie geht auf die Teilnehmer der „Rothaus-Regio-Tour“ zurück. Letzteres war einst ein mehrtägigen Etappenrennen durch das Dreiländereck, das von 1985 bis 2012 in aller Regel in der Schlussetappe über den Pass führte. Die Rennradler waren es dann auch, die der Straße ihren inzwischen gängigen Spitznamen verpassten.

Traumhafte Aussichten über Kaiserstuhl

Sie sollten allerdings nicht nur lesen, warum der Pass so heißt, wie er heißt. Nein, eigentlich sollten Sie auch mal dort gewesen sein. Von der Passhöhe genießen Sie nämlich eine fantastische Aussicht über den Kaiserstuhl. So fantastisch, dass auf dem Texaspass 2020 im Beisein von Lea Tritschler, der Weinprinzessin für Kaiserstuhl und Tuniberg, „Die schönste Weinsicht Badens“ eingeweiht wurde. Eine beeindruckende, drei Meter hohe Stele des Mainzer Künstler Ulrich Schreiber ziert seitdem das Fleckchen, von dem Sie unbedingt einmal die Blicke schweifen lassen sollten. Einfach genial, versprochen!

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.